Kochen für Männer

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.176
9
38
zu Hause
Für die kochenden Männer!

Betreff: Für Weihnachten zum Nachkochen

Rezept: Truthahn mit Whisky
Man kaufe einen Truthahn von fünf Kilogramm (für 6 Personen)
und eine Flasche Whisky. Dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und
Speckstreifen.

Truthahn salzen, pfeffern, mit Speckstreifen belegen, schnüren
und etwas Olivenöl hinzugeben. Ofen auf 200°C einstellen. Dann
ein Glas Whisky auf gutes Gelingen trinken. Anschließend den
Truthahn auf einem Backblech in den Ofen schieben. Nun
schenke man sich zwei schnelle Gläser Whisky ein und trinke
nochmals auf gutes Gelingen.

Nach 20 Minuten den Thermostat auf 250°C stellen, damit es
ordentlich brummt. Danach schenk man sich nochmals drei
Whisky ein.

Nach halm Schdunde öffnen, wenden unn den Braten
überwachn. Die Fisskieflasche ergreiff unn sich eins hinner die
Binde kipp. Nach 'ner weitern albernen Schunde langsam bis
zzum Ofen hinschlenderen uhd die Trute rumwenden. Drauf
achten, sisch nitt die Hand zu Vabrenn an die Schaiss-Ohfndür.
Sisch waidere ffünff odda siehm Wixki innem Glas sisch unn dann
unn so. D'Drute weehrent drrai Schunn'nt (iss auch egal)
waiderbraan unn all ßehn Minud'n pinkeln.

Wenn üerntwi möchlisch, ßumm Trathuhn hinkrieschn unn den
Ohwn aus'm Viech ziehn. Nommal ein Schlugg geneemign uhd
anschliesnt wida fasuchen, das Biest rauszukriegen.
Den fadammt'n Vogel vom Bodn auffläsen unn uff'ner Bladde
hinrichten. Uffbasse, dass nit Ausrutschen auff'm
schaißffettichn Kühnbodn. Wenn sisch droßdem nit fameidn
fasuhn wida aufßuschichtnodersohahaisallesjaeeehscheißegaal!!!
Ein wenig schlafen.
Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise und Aspirin kalt
essen.
Viel Spaß beim Nachkochen.
 

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.334
19
38
zu Hause
Da werfe ich doch gleich mal mein Rezept für einen schottischen Kuchen in die Runde:

Man leihe sich:

1 Tasse Wasser,
1 Tasse Zucker,
1 Tasse braunen Zucker,
4 große Eier,
2 Tassen getrocknete Früchte,
1 Teelöffel Backpulver,
1 Teelöffel Salz,
1 Handvoll Nüsse und
1 Liter Whisky

Zubereitung:

Zunächst kostet Ihr den Whisky und überprüft seine Qualität. Nehmt dann eine große Rührschüssel zur Hand. Während dessen probiert nochmals den Whisky und überzeugt Euch davon, daß er auch wirklich von bester Qualität ist. Gießt dazu eine Tasse randvoll und trinkt diese aus. Wiederholt diesen Vorgang. Schaltet den Mixer an und schlagt in der Rührschüssel die Butter flaumig weich. Fügt einen Löffel voll Zucker hinzu. Überprüft, ob der Whisky noch in Ordnung ist. Probiert dazu nochmals eine Tasse voll. Mixt den Schalter aus. Brecht 2 Eier aus und zwar in die Schüssel. Haut die schrumpligen Früchte mit rein. Maltet den Schixer an. Wenn das Blöde Obst im Trixer stecken bleibt, löst´s des mit ´nem Traubenschier. Überprüft den Whisky auf seine Konsissssstenzzzzzz..........
Jetzt schmeißt die Zitrone in den Hixer und drückt Eure Nüsse aus. Fügt eine Tasse hinzu. Zucker. Alles. Was auch immer...
Fettet den Ofen ein. Dreht´n um 350 Grad.
Schlagt solange auf den Mixer ein, bis er ausgeht. Werft die Schührüssel aus dem Fenster und überprüft den Geschmack des übrigen abgestandenen Whiskys.
Geht ins Bett und pfeift auf den Kuchen...

Liebe Grüße
Kathi
 
D

Danny