Klicksammlungen unbedenklich?

Su

Das Luder
15. Oktober 2002
30.982
5.508
113
49
Dahoam
Hallo,

es gibt ja hier immer wieder den Aufruf dass man für irgendwas "klicken" soll. Also Internetseiten aufrufen und dort Stimmen abgeben. Und dafür kann man dann was gewinnen oder sich Punkte verdienen und bekommt dann was geschenkt.

Was hat jetzt ein Anbieter von diesem Geklicke und ist das für den Klicker unbedenklich.

Ich bin ja da etwas mißtrauisch und wüsste gerne ob mir das jemand beantworten kann.

LG
Su
 

Hedwig

Sternenfee
30. Dezember 2003
14.664
33
48
AW: Klicksammlungen unbedenklich?

klicks geben lukrative werbepartner. je mehr klicks ne website hat, desdo lukrativere banner bekommt man.

liebe grüße
kim
 

Lucie

Digitaler Dinosaurier
26. Dezember 2007
17.788
212
63
viel zu weit weg vom Meer
AW: Klicksammlungen unbedenklich?

Es macht Dich aber auch "durchsichtiger".
anhand Deiner Klicks und Deinem Verhalten im www kann man durch Kombination aller möglicher Dinge ein Profil von dir erstellen und so z.B. gezielt auf deine Interessenslagen Werbung betreiben.
Ich bin da auch sehr mißtrauisch und hab erst geklickt, als mir GG das erklärt hat. Hab mal drüber hinweggesehen. Wenn ich Jasi nicht kennen würd, hätt ich das nicht gemacht ;)

lg
 
P

Paulchen

AW: Klicksammlungen unbedenklich?

klicks geben lukrative werbepartner. je mehr klicks ne website hat, desdo lukrativere banner bekommt man.

liebe grüße
kim


Jepp. Genauso ist es. Es wird nämlich meist nach "impressions" abgerechnet - je mehr impressions (Seitenbesuche), desto mehr Geld je Anzeige für die Betreiber!

Katja
 
P

Paulchen

AW: Klicksammlungen unbedenklich?

Es macht Dich aber auch "durchsichtiger".
anhand Deiner Klicks und Deinem Verhalten im www kann man durch Kombination aller möglicher Dinge ein Profil von dir erstellen und so z.B. gezielt auf deine Interessenslagen Werbung betreiben.
Ich bin da auch sehr mißtrauisch und hab erst geklickt, als mir GG das erklärt hat. Hab mal drüber hinweggesehen. Wenn ich Jasi nicht kennen würd, hätt ich das nicht gemacht ;)

lg


... ab und zu mal die Cookies löschen :)
 

Riccarda

hat ihre eigenen Regeln und Gesetze
11. April 2002
2.426
0
36
www.powerfengshui.at
AW: Klicksammlungen unbedenklich?

es ist jedoch nur eine frage der zeit bis werbetreibende das ungute spiel durchschauen. klar, viele clicks sind viele abrufe sind viele besucher. nur: was sind das für besucher, die standardmäßig die seite anklicken und dann sofort wieder weg sind? welche qualität haben die? sind das überhaupt besucher/leser? will ich dafür meinen werbeetat ausgeben?

ich würde es als werbetreibende nicht und würde jedem werbeanbieter, der mit solchen methoden arbeitet, die hölle heiß machen. denn es ist nicht nur unlauter, sondern meiner persönlichen meinung nach sogar betrug.

lg
riccarda

ps.: meine aussage bezieht sich ausschließlich auf "viele clicks sind viele werbebanner". ich beziehe mich NICHT auf konkrete aussagen, angebote, clickaufrufe etc. von speziellen personen.