KK-Haushaltshilfe nach OP?

Katzenkind

Gehört zum Inventar
2. Juni 2003
4.717
0
36
Nähe einem Tintenfass
Hallo,

in vier Wochen werde ich am Knie operiert, daher bin ich für weitere vier Wochen laufmässig aus dem Verkehr gezogen (Gehstützen).

Nun möchte ich, das mein Mann zuhause bleibt, weil unsere Kinder ja noch klein sind

ich will aber keine Haushaltshilfe von der Krankenkasse, weil mein Mann schon ab 5:30 Uhr ausser Haus wäre oder erst um 21:15 Uhr zuhause, je nach Schicht

und bei meiner Schwiegermutter, die ja mit im Haus wohnt, ist mit keiner Hilfe zu rechnen


hatte schon mal jemand von Euch solch eine Situation?

Kann mir jemand Erfahrungswerte geben?

Danke
 

Frau Anschela

OmmaNuckHasiAnschela
8. Juli 2002
27.009
1
36
AW: KK-Haushaltshilfe nach OP?

Hallo,

so lange am Stück noch nicht, aber ich war dieses und letztes Jahr kurz im KH und da war auch Robert zu Hause. Von der Firma her gibt es dann unbezahlten Urlaub (das musst du natürlich klären, wie die Firma zu 4 Wochen unbezahltem Urlaub steht) und die Krankenkasse hat das Gehalt gezahlt. Aber: Es gibt einen Höchstsatz - wenn dein Mann also sehr gut verdient, dann gibt es u.U. deutliche finanzielle Einbußen. Und es gibt eine Selbstbeteiligung pro Verordnung (ich mein es waren 10 Euro).

Ich war ja weg, du bist aber zu Hause. Von daher wird die KK eine Bestätigung des Arztes wollen, dass du während der gesamten Zeit völlig außer Stande bist, den Haushalt zu führen. Das wird genau prozentual auseinander klamüsert und auch da kann es dazu kommen, dass die KK die Leistung kürzt, wenn du deine 100% Bestätigung nicht bekommst.

Eine Mutter von Lauras Schulfreundin war jetzt ein paar Wochen mit gebrochenem Bein zu Hause. Sie hat eine Haushaltshilfe für ein paar Stunden wöchentlich bekommen, allerdings ist das Kind ja auch größer und den Vormittag in der Schule.

Ich würde das ganze vorher in einem persönlichen Gespräch mit der KK klären.

Liebe Grüße
Angela