Kindermilch oder Vollmilch????

P

Patricia1908

Tourist
24. Juni 2012
39
0
6
Hallo,

also meine Tochter wird in ein paar Tagen 17 Monate alt.
Ich mache ihr morgens immer selbst Müsli also mit Haferflocken.
Nun kommen da 3 Eßl. Milch und 3Elß. Wasser rein.
Hab jetzt schon Kindermilch und Vollmilch ausprobiert und sie mag beides im Müsli.

Kann mir vielleicht jemand sagen, ob ich eher Kinder- oder Vollmilch verwenden sollte oder ist das in dem Alter schon egal???

Danke im Voraus.

Lg und schöne Ostertage.
Patricia
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.148
1.160
113
42
Crailsheim
AW: Kindermilch oder Vollmilch????

Im 2. Lebensjahr sollte ein Kind max. 300 ml Vollmilch bzw die entsprechende Menge Eiweiß zu sich nehmen. Daher ist KiMi, vor allem wenn sonst viel Eiweiß gegessen/ getrunken wird, die bessere Alternative :)
 
Apfelkuchen

Apfelkuchen

Dauerschnullerer
20. Februar 2004
1.085
0
36
AW: Kindermilch oder Vollmilch????

Ich habe damals teils Vollmilch, teils Reismilch genommen, damit sie nicht zuviel Kuhmilch zu sich nimmt.:muh:

In der Kindermilch sind meines Wissens ziemlich viele künstliche Inhaltsstoffe drin, die auch nicht gerade gesund für den Körper sind. Lies Dir mal die kleingedruckten Inhaltsstoffe der Kimi durch.8)

Etwas weit her geholter Vergleich, aber das Beispiel Butter vs. Margarine: in Margarine ist so viel Schrott drin, da verwende ich entweder Butter oder gar nichts. Versuchen, so weit wie möglich an den natürlichen Bestandteilen dran zu bleiben.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.148
1.160
113
42
Crailsheim
AW: Kindermilch oder Vollmilch????

Kindermilch wird von Ute empfohlen. Die ist schadstoffgeprüft und kleinkindgerechter als Kuh- und Reismilch. Die Inhaltsstoffe sind aus Kuhmilch gewonnen, also natürlichen Ursprungs und lediglich wichtige Mineralien, Vitamine etc zugesetzt.
 
Apfelkuchen

Apfelkuchen

Dauerschnullerer
20. Februar 2004
1.085
0
36
AW: Kindermilch oder Vollmilch????

Die Kindermilch ist umstritten, leider weiß ich nicht, wie man Links per iPad hineinstellt:oops: Guckt mal z.B. Bei Eltern.de oder Spiegel.de. Es ist eine künstlich hergestellte Milch auf Basis von Magermilch, leider bei manchen Herstellern mit Zutaten wie Maltodextrin und Aromen als Füllstoff.

Ich sage ja nicht, dass Kindermilch schädlich ist, aber meiner Meinung nach ist sie überflüssig und schlichtweg überteuert.8)
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.148
1.160
113
42
Crailsheim
AW: Kindermilch oder Vollmilch????

Da verlinke ich aber lieber Utes Seite, weil Ute mehr Expertin auf dem Gebiet der Baby- und Kleinkindernährung ist als Artikelschreiber von Eltern und co.
 
T

Tigerentchen2110

Rollige Erbse
25. Februar 2011
5.657
129
63
37
AW: Kindermilch oder Vollmilch????

Hi Patricia!


Ich persönlich würds davon abhängig machen wieviel Obst/Gemüse sie isst. Der Eiweißanteil ist ja schon verringert wenn du halb Milch halb Wasser machst und die zugesetzten Vitamine etc in der KiMi schaden sicher nicht, aber wenn sie gern und viel Obst/Gemüse ist würd ich persönlich bei der Menge wohl so weitermachen wie du, 3 EL sind ja echt nicht viel. Wieviel Milch(Produkte) bekommt sie denn sonst?

LG Julia
 
Apfelkuchen

Apfelkuchen

Dauerschnullerer
20. Februar 2004
1.085
0
36
AW: Kindermilch oder Vollmilch????

Ich habe aber ein besseres Gefühl, wenn ich frische Biomilch trinke als eine Milch, die wochenlang haltbar ist und teils Zusätze hat, die keiner braucht ( ist bestimmt auch Herstellerabhängig). So gibt es halt verschiedene Meinungen dazu, die Fragestellerin kann so abwägen, und es hilft ihr vielleicht, eine Entscheidung zu treffen.

Reismilch ist auch eine Alternative. Dann darauf achten, dass diese genug Calcium hat.
 
Zuletzt bearbeitet: