Kindergartenwechsel

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
Hallo ihr lieben,
habt ihr eure Kinder eigentlich von Anfang an in die Tagesstätte gegeben? Ich hab ja für Nike und Nele nur 35 Stunden die Woche. Aber wenn wir jetzt umziehen, kann der Kindergarten uns nur noch Tagesstättenplätze anbieten. Das wäre ja dann bis 16 Uhr.
Nele fängt ja jetzt erst mit dem Kiga an. Ist eigentlich auch sehr robust, was Veränderungen betrifft.
Aber irgendwie hab ich Bedenken. Verscheucht ihr mir die mal schnell? Der Kindergarten wäre auch genau gegenüber, also ich wär schnell da...
Nächster Vorteil: ich hab wieder viel mehr Zeit für mich ...naja und Junior. Und ich brauche nichtmehr 10 Minuten mit dem Auto fahren um die Kinder in den Kiga zu bringen. Wäre auf der Seite Kostenersparnis, was aber sofort ins Essensgeld geht...
Kochen bräuchte ich für die 2 aber nicht, sondern kann mittags ganz normal für uns kochen.


Ach ich glaub ich bin so mutig und mach es....


LG
 

gummibär

Gehört zum Inventar
1. Oktober 2003
2.618
0
36
AW: Kindergartenwechsel

Hallo :)

Nik war von Anfang an Ganztageskind-dh. teilweise bis 18Uhr.(ich musste mein Studium beenden)
ich hatte auch erst Bedenken-aber er war so begeistert!Ganz arg oft musste ich ihm versprechen ihn auch wirklich erst zum Schluss abzuholen ;)wenn ich dann früher kam musste ich oft noch länger warten....
ich würd´s auf jeden Fall versuchen!Unser Kindi hatte auch so tolle Aktivitäten-die hätte ich daheim gar nicht "anbieten" können.

VG-Claudia
 

Buchstabensalat

Lebenskünstlerin
16. Juli 2003
19.056
1.255
113
ganz dicht vorm Monitor
www.portraitfee.de
AW: Kindergartenwechsel

Dito. Meine sind alle so mit ca. einem Jahr in den Kindergarten gekommen, und zwar auch ganztags. Und ich war damals bei der Großen auch sehr dagegen, aber wie schon gesagt wurde, die machen Dinge, die kannst du gar nicht bieten. Allein schon die anderen Kinder bieten Anregung und Vorbild. Und zudem: du mußt ja auch noch was anderes tun, Haushalt, Kinder, Einkaufen etc etc, während die im Kindergarten sich die ganze Zeit mit den Kindern beschäftigen!
Meine Skrupel damals haben sich in Luft aufgelöst, als unsere knapp Zweijährige im Flur stand und sich ihre KiGa-Tasche holte und abstoppeln wollte - und das am Samstag. :D
Und jetzt ist meine Jüngste schon Schulanfängerkind und kommt nächstes Jahr in die Schule... *heueueuehel*!

Salat
 

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
AW: Kindergartenwechsel

Ihr lieben, ich fahr da jetzt einfach mal hin und guck was die Frau mir sagt. Sie war schon sehr nett am Telefon und da meine Grazien ja heute noch frei haben, nehm ich sie mit und die können sich ein Bild machen. ;-) Nike ist total begeistert, weil sie ja sowieso Mittagskind sein mag.

LG
 

Eos

Gehört zum Inventar
23. April 2007
4.930
22
38
AW: Kindergartenwechsel

Meine Jungs hatten auch von Anfang an 7,5 bis 9h :jaja:

Und 8h waren schon realistisch bei uns.
 

Nats

Jupheidi
13. Mai 2004
11.995
0
36
AW: Kindergartenwechsel

Also ich bin wieder da. Ich bin begeistert von dem Kindergarten. Die bieten auch extra Lerngruppen für Schulkinder an, die gibt es hier bei unserem bisherigen Kiga nicht. Alle Erzieherinnen waren mir sehr sympathisch. Nele fühlte sich sofort wohl, Nike ist ein wenig leidig, weil sie weiß, das sie den anderen Kindergarten dann verlassen muß.
Essenskosten wären pro Kind 40 €. Das wird schon klappen, denke ich.

LG
 

Krawumbuli

Mama Liebenswert
21. Juni 2003
7.082
63
48
tief im Süden
AW: Kindergartenwechsel

Hört sich doch super an!!

Unser Kindergarten hat grad mal 30 Stunden auf, und Manuel kann da auch erst mit 3 hin.