Kann vielleicht einer helfen? -NEUIGKEITEN VON NICK-

wauzi

Gehört zum Inventar
8. August 2004
2.123
0
36
43
Overath
Da Bidu im Moment nicht ins Internet kommt, hat sie mich gebeten ein Posting zu schreiben.

Ihrem Nick geht es nicht gut. Er humpelt und das kommt wohl von einem Infekt. Angeblich hat er aber nur einen geeröteten Hals. Er fiebert sehr stark. Das Fieber geht nur runtern wenn das Zäpfchen wirkt. sobald die Wirkung nachlässt, steigt das Fieber wieder rapiede an. Er isst und trinkt sehr wenig.

Kann jemand einen Tip geben was man machen kann. Kann dieses humpeln wirklich nur von einem geröteten hals kommen? Wie kann sie ihn dazu bringen mehr zu trinken?


Melanie hat vorhin angerufen:

Melanie war mit Nick im KH und die haben eine Gelenkentzündung diagnostiziert. Er muss jetzt erstmal im KH bleiben, keine Ahnung wie lange.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mini-Muffti

Dauerschnullerer
15. Juni 2005
1.252
0
36
Irgendwo im Schwabenländle
AW: Kann vielleicht einer helfen?

Hhhmmm, das hört sich ja komisch an!?!
War sie schon beim Arzt? Wenn nein, dann würde ich das glaub schnell machen.
Ich weiß nämlich nicht, wie ein geröteter Hals und das humpelnde Bein zusammenhängen können.

Steffi
 

AVE

Gehört zum Inventar
30. Januar 2006
3.440
0
36
AW: Kann vielleicht einer helfen?

Die Tochter einer Bekannten hatte auch hohes Fieber und ihr tat das Knie sehr weh und sie konnte nicht richtig laufen. Es hat sich dann heraus gestellt, dass sie eine Entzündung - verursacht durch eine Schürfwunde am Knie - im Körper hatte und lag damit 4 Wochen im Krankenhaus. Sie durfte überhaupt nicht laufen, das Bein wurde sogar eingegipst. Dieses wurde allerdings auch erst im Krankenhaus diagnostiziert nach einer MRT-Untersuchung.

Wenn das Fieber absolut nicht sinkt, würde ich ihr raten, mit dem Jungen zum Krankenhaus zu fahren.
 

angel123_4

Familienmitglied
21. September 2004
790
0
16
46
NRW/Raum Düsseldorf
AW: Kann vielleicht einer helfen?

Der Sohn einer bekannten hatte Probleme mit der Hüfte und eine starke Erkältung,vorrausgehend hohes Fieber unklarer Herkunft.
Nach langem hin und her wurde ein Hüftschnupfen diagnostiziert.
D.H. so viel wie das sich dort Bakterien angesiedelt haben und dann auch schmerzen an der Hüfte verursacht haben.
Googel doch mal,sie sagte mir das sie einiges darüber gefunden hat.
Gute Besserung wünsche ich.
LG
Heike
 

wauzi

Gehört zum Inventar
8. August 2004
2.123
0
36
43
Overath
AW: Kann vielleicht einer helfen? -NEUIGKEITEN VON NICK-

Danke für die Antworten. Habe im ersten Posting dei Neuigkeiten reingeschrieben.
 

AVE

Gehört zum Inventar
30. Januar 2006
3.440
0
36
AW: Kann vielleicht einer helfen? -NEUIGKEITEN VON NICK-

Das klingt ja nicht gut, aber im KH ist er damit wohl am besten aufgehoben !
 

MamaBonnie

Familienmitglied
21. März 2006
549
0
16
40
Pfalz
AW: Kann vielleicht einer helfen? -NEUIGKEITEN VON NICK-

Hallo,

Colin ist letztes Jahr auch gehumpelt, und es wurde auch Hüftschnupfen diagnostiziert.
Das ist eine harmlose Entzündung des Hüftgelenks, durch einen verschleppten Schnupfen, daher auch der Name.
Allerdings hatte Colin kein Fieber.

Eileen hatte das vor sechs Wochen, da mussten wir zum Vertretungsarzt weil unser KiA Urlaub hatte. Der sagte das Eileen erst mal Blut abgenommen bekommt weil es auch ein Anzeichen für Leukämie sein kann. Uns ist erst mal das Herz in die Hose gerutscht da unser KiA nie ein Wort darüber verloren hatte bei Colin. GsD war es auch bei ihr nur ein Hüftschnupfen. Aber auch Eileen hatte dabei kein Fieber.

Ich wünsche dem kleinen Gute Besserung und das er schnell wieder fit wird.

LG
Bonnie