jetzt zur Rhababerzeit... Muffins

schnurzel

Dauerschnullerer
17. November 2004
1.684
10
38
Diese hier habe ich letzte Woche bei C.hefkoch.de gefunden - als ich eigentlich auf der Suche nach Zitronenmuffins war. Aber da wir momentan genug Rhababer im Garten haben, habe ich diese hier ausprobiert. Die waren superlecker - und sind bei allen "Rhababerliebhabern" sehr gut angekommen.

Allerdings habe mehr Rhababer genommen als im Rezept angegeben.



Zutaten für 12 Portionen: (<--- waren bei mir ca. 20 ST.)

250 g Rhabarber (ich hatte mehr als 300g)
175 g Butter
1 Prise Salz
1 Pck. Vanillezucker
150 g Zucker
4 Ei(er)
350 g Mehl
1 Pck. Backpulver
5 EL Milch
75 g Puderzucker
½ Zitrone(n), Saft davon



Rhabarber in kleine Stücke schneiden. Fett, Salz, Vanillinzucker und Zucker schaumig rühren. Eier nach und nach unterrühren. Mehl, bis auf 1 EL, und Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch unterrühren. Rhabarberstücke im restlichen Mehl wenden und vorsichtig unter den Teig heben. Den Teig mit zwei El in die Muffinform einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 25-30 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter auskühlen lassen. Puderzucker und Zitronensaft zu einem glatten Guss verrühren und Muffins damit bestreichen. Trocknen lassen.


Viel Spaß beim nachbacken

Miri