Japanische Harlekin Weide

Italia

Italia

süße Fee
6. September 2004
14.341
0
36
Hallöllle

Ich liebe dieses kleine Sträuchen wenn´s sich nach Jahren zu einer schönen Kugel verwandelt...

So nun habe ich beschlossen diese Weide vorne in meinen Eingangsbereich zu setzten .
Mein Schwiegervater war entsetzt den er sagte mir das Heide eigentlich egal welche; unmengen von Unkraut bringt und er das nicht im bereich wo das Pflaster ist pflanzen würde :-? Also das Stämmchen wäre ca 60 cm vom Pflaster weg...

Ich finds sooooooooooo schön :) und habe es schon so oft verschenkt und wenn ich sehe wie die heute aussehen hach :brav0:

Was meint ihr? Übertreibt er?

Oder doch lieber ne kleine Tanne :???:

Da meinte Er die würden viele Wurzeln bekommen und dann unter das pflaster wandern und alles hoch heben :bruddel:


Hilfäääää
 
kieselchen

kieselchen

Edelsteinchen
30. Oktober 2003
11.991
0
36
50
aus dem 500 Seelendörfchen...
AW: Japanische Harlekin Weide

:oops: ich hab mal wieder Mr. google beauftragt mein Wissen zu erweitern..

und mußte zu aller Peinlichkeit feststellen das wir solche Weide sogar im Garten haben und ich noch nicht mal wußte, das sie solch witzigen Namen hat. Als Weide war sie mir bekannt, aber...

also ich finde nicht, das darunter extrem viel Unkraut wächst.. und hohe kräftige Wurzeln habe ich auch nicht bisher feststellen können. Allerdings sind auch keine Platten/Steine in der Nähe die sie anheben könnte - wenn es so wäre.

Die einzige Erfahrung die ich Dir mitteilen kann ist das ich sie mindestens zweimal im Jahr zurück schneiden muß!!! sonst wächst sie einfach zu sehr über sich hinaus, und der schöne Kugelkopf wäre verschwunden :(
 
Italia

Italia

süße Fee
6. September 2004
14.341
0
36
AW: Japanische Harlekin Weide

:oops: ich hab mal wieder Mr. google beauftragt mein Wissen zu erweitern..

und mußte zu aller Peinlichkeit feststellen das wir solche Weide sogar im Garten haben und ich noch nicht mal wußte, das sie solch witzigen Namen hat. Als Weide war sie mir bekannt, aber...

also ich finde nicht, das darunter extrem viel Unkraut wächst.. und hohe kräftige Wurzeln habe ich auch nicht bisher feststellen können. Allerdings sind auch keine Platten/Steine in der Nähe die sie anheben könnte - wenn es so wäre.

Die einzige Erfahrung die ich Dir mitteilen kann ist das ich sie mindestens zweimal im Jahr zurück schneiden muß!!! sonst wächst sie einfach zu sehr über sich hinaus, und der schöne Kugelkopf wäre verschwunden :(
ja den Namen find ich auch süss ,aber passt ja gut zur der Farbenpracht die dieses Weide mit sich bringt....

Ich habe die schon oft zur hochzeiten verschenkt mit vielen Schleifchen und Bänder dran..Kam immer super gut an :)

Ich glaube ich kauf mir die und wenn viel Unkraut kommt kann ich die ja noch umsetzten..ich wollte so ein Kreis machen und dann Kiesesteine drum zu...
 
RTA

RTA

Blumenfee
22. Februar 2003
2.936
0
36
45
AW: Japanische Harlekin Weide

Huhu :winke:

also unter meiner Weide wächst nicht viel Unkraut.

Ich würde es machen an Deiner Stelle. Dann bedeckst Du den Boden unter dem Bäumchen eben mit einer dicken Mulchschicht und fertig! Da wächst dann ncihts mehr drunter :-D

LG
Regina :blume: