Insolvenzverwalter

Alina

Selfie Queen
29. März 2003
25.011
92
48
38
:winke:

Wenn man einen monatlichen Beitrag hat, der immer von Frau XY abgezogen wird, weil ich von dieser dafür eine Leistung bekomme, aber jetzt ein Insolvenzverwalter neben ihrem Namen steht, muss man sich da sorgen machen?

Die mach ich mir ein wenig. Nur kann ich das jetzt nicht so öffentlich ausbreiten... Aber was hat das zu bedeuten? Das die Firma evtl bald schließt? Oder gibt es bei sowas noch hoffnung das der Besitzer drin bleibt? Wie ist das bei Insolvenz?

lg
 

Bärbel

bringt es auf den Punkt.
18. Juli 2003
4.448
282
83
AW: Insolvenzverwalter

das heisst, dass die Firma Insolvenz angemeldet hat und der Insolvenzverwalter die Geschäfte so lange weiter führt, bis entschieden ist, ob die Firma weitermacht oder geschlossen wird.
Ob weiter gemacht wird ist von verschiedenen Faktoren abhängig wie z. B. ob noch genug Aufträge da, die es sich lohnt auszuführen, in welchen Maß die Gläubiger auf ihre Forderungen verzichten usw.

lg
Bärbel
 
Zuletzt bearbeitet:

Elke67

Familienmitglied
21. April 2005
432
0
16
54
Köln
AW: Insolvenzverwalter

Ich kann mich Bärbel nur anschließen. Insolvenz wird bei Zahlungsunfähigkeit angemeldet. Die Aussage eines Anwaltes war mal : "Da Insolvenzverwalter Geld verdienen wollen halten die sich meist mit kleineren Firmen nicht lange auf, schauen nach, ob sie irgendwo noch Geld bekommen können, und dann wird die Firma geschlossen. Bei großen Unternehmen, kann es dann zu verkäufen kommen."
Achte also drauf, ob du Deine Leistung dafür auch bekommst. Vielleicht solltest Du den Lastschrifteinzug kündigen und die Rechnung nach Erhalt der Ware bezahlen.

Liebe Grüße
Elke