immernoch alle 1,5 Stunden?????????

Micky

schneller in Kanada als in Berlin
8. September 2003
15.101
346
83
Vancouver, Kanada
Hallo!

Ich bin und war immer ein großer Freund des Stillens nach Bedarf.
Tja - das hat bei Klara auch wunderbar geklappt - aber Stelli ist wirklich ein Nimmersatt :umfall:

Sie hat -bis auf ein paar Ausnahmen nach ca 6 Wochen- noch nie durchgeschlafen, sondern verlangt vor allem nachts gern mal alle 1,5 bis 2,5 Stunden nach mir.....
Es macht mir gar nicht sooooo viel aus, aber mittlerweile ist sie schon 6,5 Monate alt und ich frage mich tatsächlich, ob sie nicht satt genug wird?!?!?
Ich muss dazu sagen, dass sie schon immer nur ca 10 Minuten trinkt - aber das hat Klara damals auch getan....dafür trinkt sie sehr gut in dieser Zeit :)

Seit ner Weile bekommt sie ca 2mal die Woche Karotten zum Mittag (mal pur mal mit Kartoffeln - häufiger noch nicht, weil ich das Gefühl hatte, sie hat noch Mühe das zu verdauen...) und nun überlege ich, ihr abends ne Flasche zu machen.
Das hab ich heute mal probiert - und da hat sie nur 70ml getrunken - da ist der nächste Hunger doch vorprogrammiert, oder??????

Was soll ich tun?
Alles so lassen oder gravierend was ändern? Wenn ja, dann WAS und WIE????

Danke
Meike
 

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.334
19
38
zu Hause
AW: immernoch alle 1,5 Stunden?????????

Hallo Meike,

hast du es mal abends mit einem Milch-Getreidebrei versucht? Und wieviel hat Stella denn in den letzten Wochen zugelegt? so, wie du schreibst, klingt das nach Hunger. Ich würde abends den Milchbrei geben (z.B. Miluvit mit) und dann sehen, wie es wird. Karotten zum Mittag wird hier keinen Sinne machen, da dort ja noch weniger Kalorien drin sind als in der Milch.

:winke:
 

Micky

schneller in Kanada als in Berlin
8. September 2003
15.101
346
83
Vancouver, Kanada
AW: immernoch alle 1,5 Stunden?????????

Sümmt- vielleicht mal nen Milchbrei - hm.....zunehmen tut sie sehr gut - nach wie vor und Hunger hatte sie ja auch schon immer ;-)
Ich sehe/sah mich bisher eigentlihc noch als "fast-voll-stillend" und werde ein bisschen wehmütig beim Gedanken ans Füttern - aber das soll wohl so!

Freue mich über andere/weitere Einschätzungen.... :)

Meike
 

Mimi

Familienmitglied
29. Oktober 2006
611
0
16
Schweiz
AW: immernoch alle 1,5 Stunden?????????

Ich würde auch mal abends einen Milchbrei versuchen!
Ansonsten ist das wahrscheinlich auch ein bisschen Gewohnheit!
Mein Söhnchen hat sich auch gerne nachts satt getrunken (so alle 2-3 Stunden), dafür am Tag dann weniger.....:ochne:
Ich habe dann nach und nach die Zeiten nachts verlängert, jeweils um 15-30 Minuten.
Inzwischen stille ich ihn noch immer 1-2 mal pro Nacht, war aber für mich ok ist (obwohl mein grosser Sohn in dem Alter läääääängst 12 Stunden ohne einen Mucks durchgeschlafen hat........)

Wahrscheinlich hat sich Deine kleine Maus durch die kurzen Stillabstände daran gewöhnt, nur kleine Mengen auf einmal zu sich zu nehmen, daher würde ich ganz langsam versuchen, die Abstände etwas zu vergrössern und eben - versuch mal den Milchbrei am Abend.......... der sollte für eine Weile sättigen.

Ich muss dazu sagen, dass sie schon immer nur ca 10 Minuten trinkt

Die Stilldauer sagt ja wirklich relativ wenig über die Menge aus!!!
Mein Grosser "nuckelte" damals manchmal 20 Minuten lang und Klein-Mäxchen trinkt allerhöchstens 5 Minuten bei einer Mahlzeit!!
Am Anfang habe ich mir deswegen grösste Sorgen gemacht, allerdings hat er die 3 Fläschchen, die er in seinem Leben getrunken hat, innerhalb von 2 1/2 Minuten weggeputzt (240 ml!!):bravo:
 
Zuletzt bearbeitet:

mana

Hebamme
30. November 2004
409
0
16
58
AW: immernoch alle 1,5 Stunden?????????

Ich denke auch, dass die kleine sich daran gewöhnt hat so oft essen zu wollen, ja auch eine Form der Aufmerksamkeit. Versuche die Abstände in die Länge zu ziehen, ein Brei ist dazu gut geeignet. Bei Alnatura bzw. DM Markt gibt es ungesüßte Breie, Du könntest auch einen Gtreidebrei machen. Bei Allergie Problematik nur mit Wasser anrühren.
Viele Kinder vertragen Kürbis besser als Karotte, würde ich Dir sehr empfehlen nachdem Du ja auch den Verdacht hast, dass sie Karotte nicht verträgt.

LG
Mana
 

Micky

schneller in Kanada als in Berlin
8. September 2003
15.101
346
83
Vancouver, Kanada
AW: immernoch alle 1,5 Stunden?????????

Ich denke auch, dass die kleine sich daran gewöhnt hat so oft essen zu wollen, ja auch eine Form der Aufmerksamkeit. Versuche die Abstände in die Länge zu ziehen, ein Brei ist dazu gut geeignet. Bei Alnatura bzw. DM Markt gibt es ungesüßte Breie, Du könntest auch einen Gtreidebrei machen. Bei Allergie Problematik nur mit Wasser anrühren.
Viele Kinder vertragen Kürbis besser als Karotte, würde ich Dir sehr empfehlen nachdem Du ja auch den Verdacht hast, dass sie Karotte nicht verträgt.

LG
Mana

Vielen vielen Dank!!!! :)