Ideen gesucht - Kleidung bei Schulterbruch

ConnyP

ConnyP

Die Harmlose
6. März 2003
9.237
2
38
43
Wiesbaden
Hallo ihr Lieben,

Nachdem meine Mutter halbwegs wieder krauchen kann, möchte sie gerne das OP- Kittelchen loswerden - verständlich - nackte Hinterseite ist nicht jedermanns Sache :hahaha:

Nun kann sie den rechten Arm kaum bewegen und der linke ist in einem ziemlich wuchtigen Polsterteil, was nach außen leicht abgewinkelt vom Körper wegsteht (sie darf den Arm keinesfalls nach innen bewegen).

normale Klamotten einfach drüberziehen und nur den Ärmel nicht benutzen geht also nicht, dafür ist es zu ausladend.

Ideen? Kaftan ist mir eingefallen, aber vielleicht irgendwas kürzeres? Und wo bekommt man das, ohne gleich arm zu werden?
 
Lucie

Lucie

Digitaler Dinosaurier
26. Dezember 2007
17.797
212
63
viel zu weit weg vom Meer
AW: Ideen gesucht - Kleidung bei Schulterbruch

ach wenn sichs jetzt vielleicht blöd anhört... vielleicht in einem Afrika-shop? könnt man ja vielleicht bissi abändern...

gute Besserung Deiner Mama:winke:
 
ConnyP

ConnyP

Die Harmlose
6. März 2003
9.237
2
38
43
Wiesbaden
AW: Ideen gesucht - Kleidung bei Schulterbruch

Nein, hört sich gar nicht blöd an, ich hab auch schon im Dritte- Welt- Laden geschaut.
Da fällt mir ein, so einen ähnlichen Laden gibts hier sogar, da werd ich heute mal schauen. :bussi:

Kaftan bestellen ist kein Problem, ich dachte, irgendwer hat ne zündende Idee, wie man z.B. ein Shirt umändern kann oder so.

Danke für die Besserungswünsche :winke:
 
aurea

aurea

Goldstück
18. März 2008
4.430
0
36
38
AW: Ideen gesucht - Kleidung bei Schulterbruch

Ich würde viell 2 Kurzarmshirts/Tops die sie entbehren kann unter den Armen auftrennen und dort Klett annähen. So kann sie es über den Kopf werfen und an den Seiten fest kletten. Aber wirklich warm ist das nicht...

Gute Besserung wünscht Tina
 
Lucie

Lucie

Digitaler Dinosaurier
26. Dezember 2007
17.797
212
63
viel zu weit weg vom Meer
AW: Ideen gesucht - Kleidung bei Schulterbruch

vielleicht würd auch ne großzügig geschnittene Wickelbluse gehen, die könnt sie um die Ausbuchtung rumlegen. Dann noch nen breit geschnittenen Schal über die Schulter und den Arm drapiert und schräg nach unten hin an der Taille gebunden, da könnt der Schal die lose Seite zuhalten...
stell ich mir theoretisch vor. ob das praktisch durchzuführen ist, bin ich aber auch überfragt. ansonsten - flügelhemd mit Stofffarbe einfärben und andersherum anziehen, dass die Öffnung vorn ist. Schön übereinanderlappen am Körper anlegen, dann einen schicken gürtel drauf, zum Zuhalten ;)
 
ConnyP

ConnyP

Die Harmlose
6. März 2003
9.237
2
38
43
Wiesbaden
AW: Ideen gesucht - Kleidung bei Schulterbruch

:bussi:

Danke Euch fürs Mit- Denken!
Ich hab tatsächlich ein XL- T-Shirt genommen und an einer Seite komplett (inkl. Ärmel) aufgetrennt. Das war eigentlich perfekt, man kann den rechten "guten" (aber auch nicht viel beweglichen) Arm durchstecken, dann den Kopf durch und der Rest fällt dann lose runter. Dieses Teil ist dermaßen breit, da kann man echt nix drüberwickeln oder ziehen, da hilft nur "nix", also Loch :hahaha:

Ich hab an das Test-Shirt jetzt provisorisch nen Klett geklebt, damit kann man es unten an der Taille etwas zumachen. Die restliche Körperseite wird eh durch die Stütze fast komplett verdeckt, da geht nix mehr irgendwo rum und somit auch kein Klett.

Hab also heute noch ein paar günstige Shirts und ein Nachthemd gekauft (Aldi hatte ja grad XL-Mode) und eben in stundenlanger Kleinarbeit aufgetrennt. Morgen hole ich dann noch Bändchen zum zubinden, das ist bestimmt weniger störend als ein Klett und Hilfe braucht sie eh beim Anziehen :rolleyes:

Ach so, und ein Kaftan und eine Kaftanbluse mit extrem weitem Armausschnitt sind auch bestellt :jaja:

:winke: