Husten und Milch

lausemaus

on the rocks
24. April 2010
2.142
727
113
45
im schönen Oberbayern
Hallo,

bereits seit längerem verfolge ich verschiedene Themen hier und habe mir schon viele hilfreiche Tipps geholt! Jetzt habe ich aber doch mal selbst eine Frage...

Mein Sohn ist jetzt 6 Monate alt und ist seit Donnerstag das erste Mal krank:(. Mittlerweile hat er einen ziemlichen Husten - vor allem nachts oder beim Schlafen. Habe nun gelesen, dass man schleimbildende Lebensmittel wie Milch vermeiden sollte. Sind damit nur "normale" Milchprodukte gemeint oder auch seine Babymilch (er bekommt Aptamil AR)? Und wenn ja, was soll ich ihm dann geben?

Es wäre schön, wenn mir hierzu jemand weiterhelfen könnte!

Liebe Grüße
Alex
 
E

Enie

AW: Husten und Milch

Und wenn ja, was soll ich ihm dann geben?
Eben, was solltest Du ihm sonst geben? :???:

Mag sein, dass auch Babynahrung schleimbildend wirkt, aber es gibt ja keine Alternative, und auf die Schnelle schon gar nicht. Daher würde ich bei der Nahrung bleiben und ihm anderweitig Entlastung verschaffen (Raumluft befeuchten, Kopf etwas höher lagern etc.).

Liebe Grüße! :winke:
 

lausemaus

on the rocks
24. April 2010
2.142
727
113
45
im schönen Oberbayern
AW: Husten und Milch

Eine Freundin meinte, dass ich die Milch verdünnen soll - statt z.B. 7 Löffel Milchpulver nur 5 verwenden. Weiß nicht so genau, ob das tatsächlich was bringt... er isst momentan ja auch nicht gerade viel und wenn das dann noch dünner ist?

Na ja, ich mache einfach mal weiter wie bisher und hoffe, dass der Husten bald vorbei ist. Ich würde es ihm so gerne abnehmen...

Liebe Grüße
Alex
 

smiley =)

Gehört zum Inventar
24. Januar 2010
2.688
717
113
AW: Husten und Milch

du kannst ihm ölwickel machen. aber sonst habe ich auch keine idee. wenn er fieber bekommt oder sehr schlapp wirkt würde ich mit ihm zu, arzt gehen.
gute besserung
 

lausemaus

on the rocks
24. April 2010
2.142
727
113
45
im schönen Oberbayern
AW: Husten und Milch

Ölwickel machen wir schon (mit wechselndem Erfolg) und beim Arzt waren wir auch schon. Leider geht es ihm noch nicht wirklich besser, aber da müssen wir wohl durch!

Trotzdem danke für die Tipps!
Viele Grüße