Hochzeitseinladungskarten: Woher und wie teuer?

MamivonPrinzTom

Familienmitglied
6. Juli 2005
842
0
16
41
Ruhrgebiet
ALLLLLLSSSSSSSSSOOOOOOOOOOo:
Wir planen ja an unserem zweijährigen Hochzeitstag nun auch in weiß zu heiraten. :)

Es soll ein großes Fest werden, mit ca. 80 Personen.

Woher hattet ihr Eure Einladungskarten (Internet, Druckerei) und was habt ihr in etwa bezahlt?
 

Hobi1978

Gehört zum Inventar
1. Juni 2003
5.389
0
36
43
Neuhof Kreis FD
AW: Hochzeitseinladungskarten: Woher und wie teuer?

Ich habe unsere selbst gebastelt, ging eigentlich ganz fix. Hab eraber leider keine mehrsonst könnte ich dir eine zeigen.
 

Saso

.. gesucht und gefunden..
26. Juli 2005
6.019
0
36
48
bei Peine
AW: Hochzeitseinladungskarten: Woher und wie teuer?

Wir haben unsere Karten damals aus zeitlichen Gründen ( vom Heiratsantrag bis Hochzeit waren nur knapp 3 Monate) selbst gebastelt.
Meine Schwester heiratet im Mai, läßt aber ihre Karten nach eigenen Vorstellungen auch von meiner Ma machen. Zumal die Raumdeko, Tischdeko, Tischkärtchen, Menükarten und so weiter auch alles von meiner Ma gemacht wird.

Aber hier bei uns im Dorf ist auch jemand der wunderschöne Karten macht.
Verkauft viel über Ebay.
Ich schau mal ob ich den Link hinbekomme.
Dada, ich hoffe es klappt:
http://search.ebay.de/_W0QQsassZwurmschQQhtZ-1QQfrppZ50QQfsopZ1QQfsooZ1QQrdZ0?
 
F

frooky

AW: Hochzeitseinladungskarten: Woher und wie teuer?

ich hab sie auch selbst gebastelt, das ist individueller... was farbe und art und so betrifft...
 

Marli

Mausibausi
12. Juli 2005
9.594
0
36
41
Niederbayern
AW: Hochzeitseinladungskarten: Woher und wie teuer?

Wir haben die nach unseren Wünschen machen lassen, weil für knapp 400 Einladungen war das schon besser.
Wir haben pro einladung 0,90 Cent bezahlt
 

Annette

Die Nette
24. Februar 2005
8.387
754
113
46
AW: Hochzeitseinladungskarten: Woher und wie teuer?

Mein Mann hat selbst ne kleine Druckerei. Wir haben hier Musterbücher mit div. Karten und es sind echt schöne mit dabei. Ich würde dir raten, vielleicht mal unverbindlich bei ner Druckerei anzufragen und die Kataloge anschauen. Entweder du holst dir so Ideen wie du es selbst machen kannst oder dir gefällt sofort eine. Da gibt es oft dann auch Menükarten und Tischkarten dazu.

Wenn du welche basteln willst, dann musst du anders rechnen: Man meint oft, dass es billiger ist, aber wenn du ein besonderes Papier . . . willst, dann kostet das ganz schön viel. Gestern war ein Paar bei uns, die auch die Karten selbst basteln wollten, nun aber die Innenseiten drucken lassen und bereits mehrere Bogen teures Transparentpapier versaut haben, weil sie einfach nur ein Motiv draufstempeln wollten das auf dem Papier aber nicht getrocknet ist.

Du kannst auch bei der Druckerei nur ein Teil der Karten drucken lassen. Das haben wir auch öfter. Das Paar hat nen Umschlag oder so gebastelt und wir die Einlageblätter bedruckt.
Unsere eigenen Karten habe ich selbst entworfen, aber nicht viel gebastelt dabei, sondern einfach ein grafisches Element (Herz), das auf allem was unsere Hochzeit betraf zu sehen war (Liedblätter, Menükarten, Tischkarten, Danke-Karten . . .)

Bei Fragen kannst du dich gerne melden!

Grüßle
Annette
 

Pommi

Gehört zum Inventar
18. Januar 2006
4.605
16
38
AW: Hochzeitseinladungskarten: Woher und wie teuer?

www.vistaprint. macht auch welche günstig.

Wir haben aber unsere mit PC selber gedruckt und bearbeitet.