hilfe! meine waden!

Dieses Thema im Forum "Ratgeber" wurde erstellt von Flotschi, 25. März 2004.

  1. Flotschi

    Flotschi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wien
    hallo ihr lieben,
    ich hoffe, ich bin hier am richtigen ort.
    seit einigen jahren leide ich darunter, dass meine waden manchmal krampfartig anschwellen. in letzter zeit ist es so schlimm, dass es schon meinen alltag belastet. jeden abend, manchmal auch tagsüber, werden meine waden steinhart und schwellen auf die doppelte grösse an. gerade eben sind sie so dick wie meine oberschenkel 8O ! ich war bereits beim arzt, er meinte ich könnte einen magnesiummangel haben... doch auch diese tabletten helfen nicht . wenn ich länger sitze versuche ich ein bisschen die füsse zu bewegen ( kreisen, heben und senken etc.) und nach dem sport dehne ich ausgiebig.
    was könnte mir helfen? habt ihr auch dieses problem?
    ich würde mich freuen, wenn mir jemand antwortet, denn vorhin bekam ich meine stiefel nicht mehr zu!!!
    liebe grüsse und vielen dank!
    simone
     
  2. hallo

    also ich hätte spontan auch auf magnesium- kalzium mangel getippt
    aber wenn es nicht besser wird würde ich auf alle fälle zu einem anderen arzt gehen das kann nicht normal sein und laß es nicht auf sich beruhen.

    lg sabine
     
  3. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Vielleicht ein Venenstau ?

    Ich würde mal zu einem Gefäßchirurgen gehen, und alles mal durchchecken lassen. Gerade die teifen Beinvenen sind ziemlich empfindlich !

    Ich hatte ähnliche Probleme auch. Allerdings wurden meine nicht dick, sondern sie taten einfach weh; und zwar höllisch ! Ich habe die Beine durchmessen lassen, um eine Thrombose und evtl. eine Embolie ausschließen zu können !

    Geh zum Doc, dann weißt Du , woran Du bist !!

    Gute Besserung !
     
  4. Flotschi

    Flotschi Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    9. August 2003
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wien
    danke sabine und helga!
    ich werde noch mal zum arzt gehen... normal kann das wohl nicht sein :???:

    vielen dank!
    simone
     
  5. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Bis Du von einem anderen Arzt eine hoffentlich handfestere Diagnose hast, würde ich dennoch mit dem Magnesium weitermachen.
    Vielleicht versuchst Du zusätzlich dreimal täglich eine "Magnesium Phosphoricum D12" als Schüssler-Salz von der DHU (Apotheke) dazuzunehmen?
    Der Phosphor-Anteil in diesem naturheilkundlichen Magnesiumpräparat macht die Zellmembran aufnahmefähiger für das Magnesium.
    Der Symptomatik nach hätte ich nämlich auch ganz pauschal auf Magnesiummangel getippt. Nur liegt ein Mangel nicht immer an einer zu geringen Zufuhr, sondern kann auch mit einer mangelhaften Aufnahmefähigkeit zusammenhängen. In dem Fall würde dann das Magnesium-phosphoricum gut helfen.

    Toitoitoi und gute Besserung.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...