HILFE! Ich mach mir sorgen Pfeiffersches Drüsenfieber?

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Dajana, 20. April 2010.

  1. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.186
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    Huhu,

    bin etwas besorgt aber schreibe erstmal meinen Text.

    Dustin ist seit längerer Zeit blasser als sonst, er wirkt immer müde, schlapp, lustlos, abwesend und hängt irgendwie einfach durch und isst schlechter wie sonst.
    Wenn wir draußen sind ist das anders da ist er ganz normal und auch im Kiga ist keinem was aufgefallen.
    Er plagte vor 2-3Wochen immer mal über Ohrenschmerzen aber weder HNO noch Kinderarzt konnten was finden.
    Dann begann vor gut einer Woche immer nachts ein trockener Husten und Dustin hörte sich seit gut einer Woche auch so "kloßig" beim sprechen an.
    Im Hals konnte ich aber nichts sehen bin da mittlerweile auch schon etwas geübt.
    Nun wollte ich diese Woche einen Termin beim Kinderarzt machen das der vielleicht mal Blut nimmt um zu gucken was das ist.
    dann kam es aber etwas anders.
    Sonntag abend sagte Dustin das er schlecht schlucken kann und das ihm der Hals schmerzt, beim Blick in den Hals waren die Mandeln schon dicker und rot.
    Naja die Nacht war bescheiden, Dustin hatte super doll Husten und natürlich total Schmerzen dabei, Fieber war bei 39,6°.
    Gestern morgen waren die Mandeln dann voll mit gelben Punkten und sie haben sich mal wieder berührt, Fieber wie am Abend.
    Der Kinderazt hat dann eine eitrige Angina bestätigt und jetzt gibt es AB.
    Da die Mandeln sich so extrem berühren und Dustin kaum schlucken kann soll ich das gut beobachten und wenn es schlimmer wird ins KH.
    Wenn sich bis Mittwoch nichts bessert muß Dustin dann Blut abgenommen werden weil nun auch der verdacht bei der Kinderärztin besteht das er Pfeiffersches Drüsenfieber hat.
    Meine beschreibung der letzten Wochen und vor allem die extrem dicken Lymphknoten was mir garnicht so aufgefallen ist sprechen wohl dafür.
    Wenn sich das Fieber bestätigt wird das AB sofort abgesetzt und dann muß die Angina wohl von alleine weg gehen?
    Gestern lag er dann nur auf dem Sofa, nach dem Fiebersaft war er mal 1,5 Stunden fit und hat auch gegessen aber danach war wieder nur rumliegen.
    Heute morgen ist er dann 5Uhr aufgestanden hat etwas gespielt und ist um 7Uhr wieder ins Bett wo er jetzt noch ist und schläft.
    Ich glaube sein Hals ist noch dicker geworden also die Lymphknoten scheinen riesig zu sein schon von außen.
    Ich weiß nicht ob ich mit ihm einfach mal in die HNO-Klinik fahren soll?
    Mein Bruder hatte seit letzter Woche Seitenstrangangina obwohl er noch Mandeln hat, hat dann AB gespritzt bekommen weil es schon so doll war.
    Bis gestern wurde es nicht besser, ich hab ihn in die HNO-Klinik gefahren und die haben gestern noch Not-OP gemacht, Mandeln raus.
    Das macht mir jetzt nicht gerade Hoffnung.
    Ich hoffe das ist jetzt alles nicht zu wirr geworden aber ich bin total besorgt und weiß ehrlich nicht wohin mit mir.
    Was denkt ihr hat er das Fieber passen die Symptome?
    Soll ich bis morgen früh warten bevor ich was mache da haben wir wieder HNO?
    Wenn nicht warten, wohin, Kinderarzt, HNO-Klinik, HNO-Arzt?

    besorgte Grüße Dajana
     
  2. Tina1972

    Tina1972 Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Januar 2010
    Beiträge:
    1.726
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Nähe Heidelberg
    AW: HILFE! Ich mach mir sorgen Pfeiffersches Drüsenfieber?

    Hallo Dajana,

    vom Gefühl her würde ich direkt in die HNO-Klinik fahren. Auch vor dem Hintergrund, dass es nicht besser ist. Du kannst ja vorab nochmal mit dem Kinderarzt telefonieren.

    Drück die Daumen, dass es Dustin bald besser geht, und wünsche ihm eine gute Besserung, :ute::ute:!!
     
  3. Colli

    Colli Gehört zum Inventar
    Gesperrt

    Registriert seit:
    9. Januar 2009
    Beiträge:
    2.102
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: HILFE! Ich mach mir sorgen Pfeiffersches Drüsenfieber?

    Da möchte ich mich gerne anschließen.:jaja: besser wäre es.

    Gute Besserung
     
  4. smiley =)

    smiley =) Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    24. Januar 2010
    Beiträge:
    1.628
    Zustimmungen:
    27
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: HILFE! Ich mach mir sorgen Pfeiffersches Drüsenfieber?

    hallo
    wie geht es ihm denn heute ?
    alles gute
     
  5. Dajana

    Dajana Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    23. November 2005
    Beiträge:
    6.186
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rostock
    AW: HILFE! Ich mach mir sorgen Pfeiffersches Drüsenfieber?

    Gestern ging es ihm nicht besser und Fieber hatte er auch noch also wurde Blut abgenommen weil sich die Ärztin sicher war mit dem Fieber.
    Heute geht es ihm nun um einiges besser und ich fürchte das das Blut-abnehmen umsonst war weil das AB nun doch wirkt also doch Angina.
    Ich kann gegen mittag anrufen und erfahre dann was es nun ist.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...