Hilfe bei Erbrechen!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von frankanton, 22. Oktober 2009.

  1. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Anton hat heut morgen gebrochen und auch richtig Durchfall gehabt.
    Hab ihm Zwieback und Reiswaffel angeboten, wollte er aber nicht haben. Fencheltee trinkt er nur bedingt. Er wollte unedingt Müsli haben, also gab es das mit Tee.
    Was kann ich ihm denn noch anbieten?
    Und was kann es sein? Richtig schlecht geht es ihm nicht, er hat halt immer wieder einen Würgereiz!

    lg
     
  2. Dorli

    Dorli ohne Furcht und Tadel

    Registriert seit:
    24. Januar 2007
    Beiträge:
    9.225
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    daheim in la Eifel ;)
    AW: Hilfe bei Erbrechen!

    Dinkel- oder Salzstangen zum knabbern. und versuch es mal mit anderem Tee als Fencheltte. Und den mit traubenzucker süßen. Bei Till mach ich in den Tee oft Eiswürfel (meistens Fische oder Herzen).
    erstens weil er immer angst hat dass er zu "heiß" ist und zweitens kann er dann einen "appreretiv" :zwinker: trinken (das ist viel besser als Tee :zwinker:).
     
  3. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    25.267
    Zustimmungen:
    398
    Punkte für Erfolge:
    83
    Ort:
    Dahoam
    AW: Hilfe bei Erbrechen!

    Also, wenn er heute morgen Durchfall und Erbrechen hatte, bist Du aber sehr schnell mit wieder anbieten von Essen..... ich würde da erst mal ein paar Stunden gar nichts geben, zu trinken ja, wobei ich da auch erst mal kleine Schlücke und ganz langsam empfehlen würde.....

    Lg
    Su
     
  4. AW: Hilfe bei Erbrechen!

    Wir haben hier das gleiche. Allerdings seit gestern Abend um 22Uhr.

    ich würd an deiner Stelle vorsichtig sein mit Essen. Trinken wenn er will, langsam und am besten schluckweise(oder löffelweise wies besser geht)

    Meiner hat seit dem er sich "ausgekotzt" hat gar nix bekommen. Er wollte auch nix. Das einzige Mal was er wollte war trinken. Und das hat er 10min später wieder rausgespuckt.

    Meiner hat vorhin fast eine Scheibe Toast und bissl Wasser und bissl Kamillentee und jetzt liegt er im Bett!
    Ich hoff, das vergeht genauso schnell wies gekommen ist. (nein nicht wegen der ARbeit oder dem GEstank..sondern wegen dem Nichtschlafen bei mir!!)

    Wenn er aber nach Essen verlangt, kannst ihm ja ein paar Salzstangen/Dinkelstangen anbieten...halt bissl wenig und halt auch schauen wies ihm dabei geht. NOrmalerweise würd er nix essen, wenn er es nicht will!
     
  5. frankanton

    frankanton Puffbohne

    Registriert seit:
    23. September 2009
    Beiträge:
    4.739
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Hilfe bei Erbrechen!

    Das stimmt, war wirklich sehr leichtsinnig! :ochne: Aber er wollte unbedingt was essen! Naja, kam dann auch alles wieder raus. Er hat nicht mal Tee drinbehalten.

    Ich hab im KiGa angerufen, dort ist grad der Novo-Virus! :umfall: Den hatte Anton letztes Jahr schonmal.
    Waren beim KiA, er darf nur Tee mit Traubenzucker trinken und auch nur alle 10 Minuten einen kleinen Schluck. Wenn er das auch nicht drin behält, sollen wir ins Krankenhaus!!! Hinzu kommt, dass er scheinbar seit 6 Wochen einen Infekt nicht loswird, der schon zweimal mit AB behandelt wurde. Jetzt wäre eigentlich wieder eins notwendig, aber das ist bei Erbrechen ja nicht wirklich sinnvoll. Also geht es nächste Woche zum HNO.

    Mittlerweile ist er auch einfach nur nen Häufchen Elend :(

    So, dann hoffe ich mal, dass Franka sich nicht angesteckt hat!!!!

    lg
     
  6. AW: Hilfe bei Erbrechen!

    Na ich drück euch alle Daumen.
    Niklas hatte den selben Virus mit 6 Monaten - er war eine Woche im Krankenhaus :(
    Seither hab ich immer Angst, wenn er anfängt mit spucken
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...