*heul* Gina hat Harnröhren-Tumor

Dieses Thema im Forum "Hund - Katze - Maus" wurde erstellt von Beate, 27. April 2004.

  1. ... und ich sitze hier und :-( :-( :-( .

    Seit 2,5 Wochen war sie wegen Harnblasenentzündung in Behandlung, aber die Behandlung schlug nicht an. Immer noch Blut im Urin, alle 2-3 Stunden Gassigehen und nur mühsam gaaanz kleine Pfützen fabriziert.

    Gestern und heute waren wir zur Untersuchung in der Klinik. Und nun das. :heul: :heul: :heul:

    Sie wird / würde im Juni 10 Jahre alt.

    Wie erkläre ich das Bianca???

    Traurige Grüße
     
  2. Taliana

    Taliana Miss Rehauge

    Registriert seit:
    10. August 2002
    Beiträge:
    3.092
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Hallo

    Das tut mir so leid für euch. In dem Alter ist ne OP ja auch nicht so toll und wahrscheinlich ist es eher unheilbar. und nur unnötige Quälerei für den armen Hund.

    Bianca wird es wegstecken, ich glaube Kinder sind da noch nicht so. Für sie gehört der Tod zum Leben und das geliebte Tier ist dann eben nicht mehr da, aber sie erinnern sich oft daran und reden davon (Robin erzählt noch heute jedem der es hören will oder nicht, das "seine" Speedy überfahren wurde).

    Erzähle ihr einfach das Gina sehr sehr krank ist und bald nicht mehr da sein wird. Und das ihr alle sehr sehr traurig darüber seid.

    Wollt ihr dann wieder einen Hund ? Ich glaube das ist für alle Beteiligten die beste Therapie.

    Liebe Grüße

    Sandra

    (der selbst davor graut, das ihr Ben mal irgendwann nicht mehr da ist, die sich aber auch über die vielen schönen Jahre mit ihm freut)
     
  3. Hallo Sandra,

    leider ist das blöde Ding nicht operabel. Es sind die ganze Harnröhre und der Ausgang der Harnblase befallen. Der Tierarzt meint, man könnte maximal einen künstlichen Blasenausgang anlegen, den Krebsherd aber nicht vollständig entfernen. :-( :-( :-(

    Hm, Bianca weiß noch gar nicht, dass es den Tod gibt oder dass Lebewesen sterben. Nun werde ich es ihr wohl bald sagen müssen, damit wollte ich eigentlich noch warten. :mad:

    Und Gina sieht überhaupt nicht krank aus. Aber ich kann ja nicht gut so lange warten, bis es ihr richtig schlecht geht. :heul:

    Trotzdem, ich setze sie jetzt erst mal unter Schmerzmittel und Antibiotika und sehe, wie lange ihr das Leben noch Spass macht. Lange wird das aber nicht sein, vielleicht geht es noch ein paar Wochen. *grusel*

    Bestimmt mal, aber nicht gleich. Im Moment haben wir viel Arbeit und wenig Zeit. :( Gina ist super pflegeleicht und immer überall mit dabei, aber ein neuer Hund muss ja erst "eingearbeitet" werden.

    Traurige Grüße
     
  4. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    das tud mir leid!zum Glück gehr es ihr noch gut!Ich wünsche euch noch eine schöne gemeinsame Zeit. :tröst:
    VG-Claudia
     
  5. Tamara

    Tamara Prinzessin

    Registriert seit:
    1. August 2002
    Beiträge:
    28.456
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hinterm Berg
    Liebe Beate :tröst: ,
    das tut mir so furchtbar leid und ich kann Dich einfach nur feste virtuell in den Arm nehmen und Dir viel Kraft wünschen, besonders wenn Du es Bianca erklären musst :( !
    Ich denke an Euch,
    ganz liebe Grüße
    Tami70
     
  6. Inzwischen geht es ihr leider nicht mehr gut. :( Hat ca. 2 Kilo abgenommen. Seit der Untersuchung gestern hustet sie, und vorhin hat sie Blutstropfen verloren. Lange geht das nicht mehr. :mad:

    :bussi:
     
  7. ConnyP

    ConnyP Die Harmlose

    Registriert seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    9.237
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wiesbaden
    :tröst:

    Das tut mir sehr leid!
    Erstaunlich, wie viele Tiere Tumoren bekommen, oder? - Aber wieso sollte es da besser sein als bei Menschen... :???:

    Ich wünsch Dir viel Kraft für die kommende Zeit!

    Liebe Grüße!
     
  8. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Oh Beate,

    das tut mir sooo leid. :-(

    Ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht. Als letzten Sommer unsere Katze für 8 Tage verschwuunden war und wir dacheten sie kommt nie wieder mußte ich auch immer :-(

    Sie gehört nach 7 Jahren doch zur Famillie dazu.

    lg Alex
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. hund tumor harnröhre

    ,
  2. harnröhrenkrebs hund

Die Seite wird geladen...