Herpes

Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.669
111
63
Eigentlich betrifft mich dieses Thema nicht direkt, aber es läßt mir keine Ruhe.

Ich hatte noch nie Herpes, deshalb habe ich die entsprechenden Artikel nur immer "überflogen" in den Schwangerschaftsbüchern.

Es ist aber hängengeblieben, dass es für Babies wohl nicht ganz ungefährlich ist.

Jetzt habe ich in der Nachbarschaft von einem Kind (2 Jahre) gehört, das Herpes Viren "im Kopf" (so die Aussagen der Nachbarn) hätte.

Hast Du sowas schonmal gehört?

Woher kommt das und ist das ansteckend? Wie gefährlich ist so etwas?

Liebe Grüße

Sonja
 
G

GeeSabse

Hi!!

Sorry, ich weiss nur wenn die Frau ihr Baby kriegt und Herpes hat muss Sie nen Mundschutz anziehen. In meinem Schwangerschaftsbuch steht leider auch nichts.

Gruss GeeSabse
 
S

Simone Engels

hallo sonja,

meine cousine hatte das, allerdings im alter von 18 jahren! sie war tierisch lange krank und hat auch im krankenhaus gelegen...
was aber genau dahinter steckt, also ob es ansteckend ist usw. weiß ich nicht! scheint aber nicht so ungefährlich zu sein...
 
Petra

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.827
2
38
Hallo Sonja,
ist natürlich schwer auf die Distanz zu sagen, aber es kann z.B. sein, dass die Mutter einen Genitalherpes hatte, der nicht entdeckt wurde (dann wird normalerweise ein Kaiserschnitt gemacht).Dieser kann unter der Geburt zu schweren Infektionen beim Kind führen, bis zu Behinderung und sogar Tod.Das ist eine Möglichkeit, aber das Kind ist ja schon 2J. alt.
Woher es also in diesem Fall die Infektion genau hat, kann ich nicht sagen.
Jedenfalls ist ein Herpes-Virus für kleine Kinder nie ganz ungefährlich und hochansteckend.

Grüße,
Petra :ute:
 
T

Tati

Hallo Petra,

haben Aphten im Rachen auch etwas mit Herpes zu tun?


Gruß Tati
 
Petra

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.827
2
38
Hallo Tati,

ja, unter Umständen kann ein Herpes-simplex- Virus eine "aphtöse Stomatitis" (Mundschleimhautentzündung, Mundfäule) hervorrufen.
Die Gemeinsamkeit bei beiden ist halt, dass sie häufig bei ohnehin geschwächtem Immunsystem auftreten, also als Begleiterscheinung von anderen Erkrankungen.

Gruß :winke:
Petra