Herkömmliche Fotos in Fotobücher?

Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.647
108
63
Wenn ich herkömmliche Fotos habe und ein Fotobuch machen möchte, was empfiehlt sich da?

Scannen oder abfotografieren?

Oder gibt es noch eine andere Alternative?
 
Sonja

Sonja

Integrationsbeauftragte
11. April 2002
24.647
108
63
AW: Herkömmliche Fotos in Fotobücher?

Danke!!!

Das hört sich ganz gut an - muss ich mich morgen mal durchlesen.
 
Mamazicke

Mamazicke

Marmeladenzicklein
7. März 2007
14.887
765
113
Stade
AW: Herkömmliche Fotos in Fotobücher?

:prima: also die Aktion von tchibo liest sich richtig gut

.
Jepp find ich auch, vor allem der Preis ist klasse! Wenn ich bedenke, wieviel ich für Killians Fotos ausgegeben habe! :umfall: Ich hab nur keine Negative mehr um das über Tchibo zu machen! :heilisch:
 
Olivers-Mama

Olivers-Mama

Desperate Housewive
21. November 2002
3.208
12
38
47
Nähe DD
AW: Herkömmliche Fotos in Fotobücher?

Also wenn ich noch papierbilder habe, die ich in ein Fotoalbum haben möchte, würde ich sie abscannen.

Abfotografieren geht zwar auch, aber dann mußt du aufpassen, dass kein Blitz mit drauf ist und man genau von oben abknipst.

Dann ist das scannen besser, dann könntest du auch gleich das Foto bearbeiten, also heller oder dunkler machen etc.
 
Buchstabensalat

Buchstabensalat

Lebenskünstlerin
16. Juli 2003
19.044
1.201
113
ganz dicht vorm Monitor
www.portraitfee.de
AW: Herkömmliche Fotos in Fotobücher?

Warum nicht einfach ein Fotobuch mit Platzhaltern erstellen und die Fotos einkleben?

Übrigens Achtung bei CDs: Negative sind sehr viel haltbarer als CDs, die haben nur eine Lebensspanne von ca. 10 Jahren (billige wohl eher weniger).

Salat
 
Jaspis

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.166
1.334
113
AW: Herkömmliche Fotos in Fotobücher?

Ich hätte bei diesem Tchiboangebot glaub Angst, dass die Negative verschwinden könnten.

J., diesbezüglich wirklich etwas schisserig :rolleyes: