Heiserkeit, Husten und Halsschmerzen

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von AlexLiLa, 18. Oktober 2003.

  1. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Hallo,

    jetzt habe ich seid Dienstag Halsschmerzen und einen "Ausschlag" hinten im Rachen wo nicht mal der Vertretungsarzt genau wußte was es ist. :o

    Jetzt habe ich noch ein wenig Husten und vor allem Heiserkeit dazubekommen. Ich habe fast keine Stimme mehr.

    Nun die Frage was kann ich nehmen damit es mal wieder besser wird?

    Ich fühle wie ausgek.....

    lg Alex
     
  2. Conny

    Conny Mrs. Snape

    Registriert seit:
    27. April 2003
    Beiträge:
    14.477
    Zustimmungen:
    53
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Oberpfalz / Bayern
    Hallo!
    Ich hab ganz gute Erfahrungen mit Meditonsin Tropfen gemacht. Die sind homöopathisch. Man sollte sie zwar so früh wie möglich einnehmen (beim 1. Kratzen im Hals), aber ich denke, dass es begleitend zu weiteren Maßnahmen sicherlich gut helfen wird. Ein altes Hausmittel ist ausserdem Salbeitee-Gurgeln auch wenn es wirklich scheusslich schmeckt. Die Neo-Angin Lutschtabletten sind auch nicht schlecht - die betäuben den Rachenraum etwas!

    Gute Besserung

    LG Conny
     
  3. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
    Weiß noch jemand was gegen Heisserkeit?

    Ich habe fast keine Stimme mehr. :-?
    Es ist auch so anstrengend so zu sprechen.

    Danke Alex
     
  4. Alex, da kann man nichts machen! Die Stimmbänder sind geschwollen, weil sie entzündet sind und dann können sie keinen richtigen Ton machen. Dafür müssten sie wieder komplett abgeschwollen sein.

    Wichtig ist: Stimme schonen!!! Sonst kann Dir hinterher eine Stimmstörung bleiben, weil Du Dir einen falschen Anblasedruck angewöhnst. Ich weiß, dass ist leichter gesagt als getan mit Kindern in der Familie!

    Du kannst wirklich nur warten, bis die Schleimhaut wieder abgeschwollen ist und dann das Sekret fertig abgehustet wurde. Das ist wie bei Schnupfen, den kann man auch nicht schneller loskriegen als er braucht.

    Gute Besserung!
     
  5. AlexLiLa

    AlexLiLa Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    28. März 2002
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Homepage:
  6. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Hi Alex,

    ich hatte vor Jahren mal einen Rachenkatharr, der auf die Stimmbänder geschlagen war - völlige Heiserkeit. Mein Arzt empfahl mir damals Locabiosol, ein Dosier-Aerosol. Hat auch supergut geholfen.

    LG und gute Besserung,
    Mullemaus
     
  7. Locabiosol ist ein lokales Antibiotikum. Da Du ja eh schon Antibiotika nimmst (oder, Alex?) würde ich das in dem Fall nicht nehmen. Außerdem hilft das nur bei bakteriellen Infektionen. Wenns ein Virus ist, nicht!
     
  8. Mullemaus

    Mullemaus Chatluder

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.885
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...