Heimweh

Laney

Strandluder
3. März 2005
4.383
0
36
Seit Freitag ist das Bienchen bei ihrem Vater und vor einer guten Stunde rief sie weinend an. Heimweh.

Bis morgen hält sie es nicht mehr aus. :( Sie war kaum zu beruhigen. Nun fahre ich 100 Kilometer Richtung Ruhrpott, um sie wieder zu holen.

Drückt mal die Daumen, dass ich den Bahnhof finde, wo sie auf mich warten. Vielleicht hätte ich sie noch irgendwie beruhigen müssen, aber ich vermisse sie selbst so sehr. :(
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.364
1.796
113
AW: Heimweh

Ohje, Heimweh ist was Schlimmes, armes Bienchen.

Gutes Heimholen, Sylvia

J.
 

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.334
19
38
zu Hause
AW: Heimweh

Ohje, Heimweh ist was Schlimmes, armes Bienchen.

Das habe ich auch gerade so gedacht :( .

Wir hatten meine Nichte (jetzt 10) im letzten Jahr mit im Urlaub i Schwarzwald. Nach einer Woche mussten wir sie nach Hause bringen, es ging nichts mehr. die Kurze hatte entsetzliches Heimweh.

Ich wünsche dir eine gute Fahrt. :bussi:
 

Connie

Mary Poppins
19. April 2005
7.727
523
113
46
Guiching
AW: Heimweh

Armes Bienchen, das dachte ich auch als erstes. Gute Fahrt ...

Ich wünsche Euch sehr, dass der Papa Verständnis hat. Das ist leider nicht immer so, wie ich neulich bei einer Freundin miterleben musste :(

:winke:
 

Casi

Quak das Fröschlein
12. April 2007
8.876
15
38
Groß Kreutz
AW: Heimweh

Armes Bienchen, das dachte ich auch als erstes. Gute Fahrt ...

Ich wünsche Euch sehr, dass der Papa Verständnis hat. Das ist leider nicht immer so, wie ich neulich bei einer Freundin miterleben musste :(

:winke:

Hm..genau meine Gedanken gerade..auch das mit dem Verständnis ;) Gutes Heimholen und knuddeln :bussi:
 

Laney

Strandluder
3. März 2005
4.383
0
36
AW: Heimweh

Wir sind gerade heim gekommen und das Bienchen liegt glücklich in ihrem Bett. "Mama, nun bin ich wieder ganz nah bei Deinem Herzen." sagte sie und kuschelte sich fest an mich. :herz:

Das Thema Heimweh war vor ein paar Monaten so schlimm, dass sie gar nicht mehr mitfahren wollte und schon am Bahnhof bitterlich weinte. Nach einer längeren Pause fährt sie nun wieder mit Freude mit und um so wichtiger war es mir, heute zu zeigen, dass wenn das Herz traurig ist, sie sofort wieder heim kann.

Ihr Vater hatte schon Verständnis, hätte es vermutlich nur lieber früher gewusst, um nicht so eine Nacht-und-Nebel-Aktion zu starten. Aber Heimweh bricht nun mal meist immer nach einem Tag und vor einer Nacht aus... :zwinker: