Heidelbeerkuchen mit Quarkhaube (Familie / ab 1 Jahr)

S

SusanneIbb

Heidelbeerkuchen mit Quarkhaube

Zutaten für eine Springform:

Teig:
250 g Mehl
125 g Butter
70 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucher
1 Ei
1 Tl Backpulver

Belag:
2 Gläser Heidelbeeren
100 g Zucker
250 g Magerquark
2 Eier, getrennt
1 Päckchen Vanillepuddingpulver

Zubereitung:
1. Die Zutaten für den Teig zu einem Mürbeteig verkneten. Ausrollen, den Boden einer Springform damit belegen und einen Rand (ca. 1 cm) hochziehen.
2. Die abgetropften Heidelbeeren auf dem Teig verteilen.
3. Quark mit Zucker, Eigelb und Puddingpulver verrühren.
4. Das Eiweiß steif schlagen und unter die Quarkmasse heben.
5. Die Creme über die Heidelbeeren streichen.
6. Bei 175 Grad (Umluft 160 Grad) 40-50 Minuten backen.
7. Den Kuchen ca. 10 Minuten im ausgeschalteten Ofen ruhen lassen, damit er nicht zusammenfällt!
 
G

GeeSabse

Hallo !

Hört sich ja richtig lecker an. Ich liebe Kuchen mit Quark die haben meist wenig Kalorien. Werde ich auf jedenfall mal ausprobieren. Kann man auch andere Obstsorten verwenden zur abwechslung?

Gruss Sabrina :koch:
 
S

SusanneIbb

Hallo!
Ich denke schon, ich wollte ihn man mit Heidelbeeren testen! bei www.kraft.de gibt superviele versch. "Philadelphia-Torten", die sind ja alle so ähnlich :)