Hat schon Jemand Erfahrung mit der Braun Prof. Care Triumph 9500?

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
44
AW: Hat schon Jemand Erfahrung mit der Braun Prof. Care Triumph 9500?

Die Zahnbürste ist schon sehr sinnvoll und gut. Aber auch hier, keine Kraft ein setzten beim Bürsten und vorallem beim Polieren. Der vorteil des Polieren ist, das je weniger Ritzen, die durchs büsten entstehen, je weniger Zahnstein sich ablagern kann.
Frag mal bei deinem Zahnarzt nach, bei meinem z.B. kann ich die Zahnbüste fast per Einkaufspreis einkaufen. Trotzdem sollte nie auf Zahnseite und od. Büste (je nach größe der Zahnzwischenräume) verzichtet werden.

LG Kathrin
 

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.812
0
36
Bodenseekreis
AW: Hat schon Jemand Erfahrung mit der Braun Prof. Care Triumph 9500?

Was kostet denn so eine Schallbürste??? Und putzt die nicht mehr mit Borsten und Zahncreme???
 

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
44
AW: Hat schon Jemand Erfahrung mit der Braun Prof. Care Triumph 9500?

Lieber Mischa

Wenn Du nicht an eine Zahnbürste mit rundem Bürstenkopf gewöhnt bist, würde ich Dir tendeziell davon abraten. Es ist deutlich schwieriger damit zu putzen. Durch den relativ kleinen Bürstenkopf musst Du 'aufwendiger' putzen. Die besten Erfahrungen, auch mit dem handling haben wir in der Praxis mit der Waterpick Sonic Speed Plaque Remover.

Gruss Zaza

Das ist quatsch, je kleiner der Büstenkopf um so mehr muss man zwar Bürsten, aber die die Bürsten kommen viel besser an alle stellen ran.
Ich hab vor der Elektrischen immer mit einer Jugendzahnbürste mit mittel geputzt.

LG Kathrin
 

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
44
AW: Hat schon Jemand Erfahrung mit der Braun Prof. Care Triumph 9500?

Was kostet denn so eine Schallbürste??? Und putzt die nicht mehr mit Borsten und Zahncreme???

Die Schallbürsten brauchen die Zahncrem um den Schall an die Zähne/Zahnstein zu übertragen. Ultraschallreinigungsgeräte arbeiten auch mit wasser, das Wasser gibt den Schall weiter und dort entstehen ganz kleine Expusionen die den Dreck weg sprengen, um es Bildlich auszudrücken.
Die Schallbürsten sehen ganz normal wie Elektrische aus nur das sie anders die Bürsten in bewegung/schwingung bringen.

Lg Kathrin
 

suchtleser

Hühnerflüsterin
19. Februar 2006
6.812
0
36
Bodenseekreis
AW: Hat schon Jemand Erfahrung mit der Braun Prof. Care Triumph 9500?

Aber die haben schon Bürsten, ja.

Werden dann Essensreste auch "weggesprengt"?

Ich frage so doof weil ich Probleme habe mit sdehr eng zusammenstehenden Zähnen. ie sind schwer zu reinigen weil der "Dreck" so festhängt in den Zahnzwischenräumen...

Wäre da Schall geeignet?

Sorry Micha aber vieleicht interessiert es dich ja auch :) .
 

Davids_Mama

Gute Fee
6. August 2002
11.108
0
36
44
AW: Hat schon Jemand Erfahrung mit der Braun Prof. Care Triumph 9500?

Aber die haben schon Bürsten, ja.

Werden dann Essensreste auch "weggesprengt"?

Ich frage so doof weil ich Probleme habe mit sdehr eng zusammenstehenden Zähnen. ie sind schwer zu reinigen weil der "Dreck" so festhängt in den Zahnzwischenräumen...

Wäre da Schall geeignet?

Sorry Micha aber vieleicht interessiert es dich ja auch :) .

Bei den Zahnzwischenräumen ist die Zahnbürste egal, besser ist aber runder Kopf. Aber bei Zahnzwischenräumen musst du eh Zahnseite und Bürstchen nehmen. Da gibt es verschieden stärken und größen.

LG Kathrin