Hat jemand auch ein Kind mit Tachykardien(Herzryhtmusstörung

K

keki23

hallo,
also Yannick wurde am 23.12.01 geboren und am 24.12. in eine Klinik mit Kinderintensiv verlegt. Er hatte einen Pneumothorx,also ein Loch in der Lunge,und die ausströmende Luft drückte sein herz auf die rechte seite.
Diese Luft wurde per Schlauch unter seiner Achsel abgesaugt und das Herz war wieder auf dem richtigen Fleck. Nun traten aber diese tachykardien auf,ein herzschlag von 300 die minute und erst auf das Medikament 2. Wahl konnte er eingestellt werden.Es heißt Rhytmonorm.
Nach 4 Wochen Intensiv kam er endlich nach hause und wurde dort noch per Monitor überwacht,nun ist er fast ein Jhar und man sagte uns,diese Leitungsbahnen werden dann verwachsen sein. Der Termin steht schon fest,wenn ein letztes mal ein Langzeit ekg gemacht wird,der Monitor und die Tabletten abgegeben werden müssen und nun wüßte ich gerne ,ob jemand auch sowas erlebt hat und die Kinder nach den ersten Jahr wirklich keine Tachys mehr hatten.
Ich weiß,dieser Fall ist nicht so häufig,hoffe aber trozdem daß vielleicht jemand jemanden kennt...
So blöd sich das anhört,aber eigentlich will ich auf den Monitor und die Tabletten gar nicht verzichten.
Also
liebe Grüße
Keki
 
Petra

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.827
2
38
Hallo,
herzlich willkommen im Forum :bravo: :bravo: !!!!

Vielleicht findest du ja tatsächlich jemanden zum Gedankenaustausch über dieses Krankheitsbild, oft tut aber auch einfach mal der Austausch über die anderen Dinge im Kinderleben ganz gut.Dazu wirst du hier viele nette Leute finden.

Viel Spass dabei und alles Liebe für euch,

Petra :ute:
 
jackie

jackie

buchstabenwirbelwind
Moderatorin
11. Juli 2002
13.340
0
36
wien
www.lucdesign.com
liebe keki

bin zwar keine betroffene möchte aber auch herzllich HALLO sagen!

nehme an, der avatar zeigt dienen kleinen - so viel süß!!!!!

viel spaß und interessanten austausch wünscht
jackie
 
L

LeoniesMama

Liebe Keki!

Herzlich willkommen hier im Forum.Ich glaube nicht dass es einfach sein wird hier jemanden zu finden dessen Kind das Gleiche hat.
Kennst Du das Kindernetzwerk????????Dort bekommst Du Adressen von ebenfalls betroffenen Eltern.


Liebe Grüsse