Halsschmerzen und komischer Husten

Lumax

Lumax

Familienmitglied
22. Februar 2003
275
0
16
43
KR
Hallöchen an Alle!
Öfter mal was neues...
Lukas ist am Freitag aufgestanden und hat ca. 30 min lang komisch gehustet - wie bei einem Pseudo-Krupp, allerdings nicht mit Atemnot. Er war dann auch den ganzen Tag heiser. Dieses Spiel wiederholt sich seit dem jeden Tag. Er hat teilweise kaum eine Stimme und jammert auch zwischendurch über Halsschmerzen. Er zeigt dann auf seinen Kehlkopf und sagt, daß es so brennt.
Ansonsten ist er absolut fit, spielt,... Fieber hatte er nicht.
Unser KiA ist heute auf einer Fortbildung und ich weiß nicht, ob ich zu einem anderen gehen soll, oder was ich für ihn machen kann.
Was könnte das sein?
Lukas hat vor rund 2 Jahren die Polypen rausbekommen und hatte dort unter Narkose den bislang ersten und einzigen Pseudo-Krupp-Anfall.
Hat hier jemand einen Tipp? Könnte das mit dem Heuschnupfen zusammenhängen?

Vielen Dank für Eure Antworten!!!
Simone

P.s. Es ist egal wo Lukas schläft, er hat jeden Morgen diesen bellenden Husten.
 
Jesse

Jesse

sprachlos im Spreewald
25. Juli 2002
10.463
1.185
113
44
In der tollsten Strasse der Welt
Hallo SImone

ich würde auf jeden Fall einen Kinderarzt aufsuchen :!: Ich geh mit Emma auch wirklich ungerne zu einer Vertretung, aber ich denke, dies ist ein echter Notfall und da würde ich auf gar keinen Fall länger warten.

Drücke Euch die Daumen, das es nix schlimmeres ist und gib mal Beschei, was der Doc dazu sagt

LG Jesse
 
P

pasidana

Hallo,

ich kann auch nur sagen ab zum Kinderarzt , das könnte eine Kehlkopfentzündung sein und die ist zwar nicht schlimm sollte aber behandelt werden, da es sonst noch zur Atemnot kommen kann. Christiane hatte im Herbst eine Laryngitis mit teilweiser Atemnot und das waren die gleichen Symptome, die Du beschrieben hast, außer das meine Tochter noch hoch gefiebert hat.

Viele Grüße
Katrin
 
Lumax

Lumax

Familienmitglied
22. Februar 2003
275
0
16
43
KR
Hallöli, da sind wir wieder...
Also, unser Kinderarzt war wieder da, war nur heute morgen weg.
Tja, was soll ich sagen - ich könnte platzen :shock: !!!

Er hat Lukas kurz untersucht und uns kommentarlos ein Rezept für Schleimlöser gegeben, das wars.

Was sollen wir denn bitteschön bei Schmerzen am Kehlkopf mit Schleimlöser?!

Jaja, dann werden wir wohl mal einen anderen KiA suchen...

So, ich werde mich jetzt mal abregen...
Simone
 
Jesse

Jesse

sprachlos im Spreewald
25. Juli 2002
10.463
1.185
113
44
In der tollsten Strasse der Welt
:shock: Finde ich ebenfalls ziemlich "sechs", das der Doc nicht mehr gemacht hat und Euch mit nem Schleimlöser abgefertigt hat. Warum hast Du denn nix gesagt :???: !?

LG und gute Besserung für den kleinen Mann Jesse
 
Lumax

Lumax

Familienmitglied
22. Februar 2003
275
0
16
43
KR
Hallöli!
Also, es geht Lukas mitlerweile ziemlich gut. Die Stimme leidet nur noch, wenn er viel erzählt oder schreit. Die Salbeibonbons helfen echt super! Lukas ist jetzt noch ein wenig verschleimt, aber das ist nicht so wild. Im Großen und Ganzen ist er wieder der Alte, der letzte morgendliche Hustenkrampf liegt jetzt schon 3 Tage zurück :bravo:

Also - alles prima!!!
Liebe Grüße
Simone