Grund zur Freude?

K.a.t.j.a

Katzenflüsterin
3. Februar 2007
11.006
0
36
Hallo Ihr lieben ...
ich hatte vor einigen Tagen hier unser Trinkproblem mit unserem Sohn geschildert. Habe unglaublich viele und nette Ratschläge erhalten ...
Danke noch mal!!! ;)

Heute war im übrigen das erste Mal seit Wochen, dass Luca von sich aus auf seinen Hunger aufmerksam machte.
Durch seine seltsam verkorkste :hahaha: Verdauung mochte er ja nicht so richtig trinken.
Aber heut hat er jede Flasche zumindest annähernd ausgetrunken. Er könnte sicherlich nach meinem Empfinden noch mehr trinken, aber nun ja ... ich freu mich über jeden kleinen Schritt momentan.
Auch waren seine Blähungen heut kaum merklich ... sollten wir tatsächlich Grund zur Freude haben??? Hat der Kinderarzt tatsächlich einen Glücksgriff mit dem Medikament gemacht?

Drückt uns die Daumen, dass wir endlich diesen Mist überwunden haben ... sonst krieg ich noch nen Anfall! :umfall:

Und bald dann können wir endlich mit dem ersten Brei anfangen ... ich freu mir den Ar... nackig! :bravo:

Wie und mit welchem Brei habt ihr angefangen???