Gläschen warmhalten?

L

Lilienfrau

Moderatorin
Moderatorin
4. Januar 2003
9.146
0
36
Hallo Ihr Lieben,

ich hab' mal eine ganz "praktische" Frage. Eine Bekannte wärmt das Mittagsgläschen für ihren Kleinen (8 Monate), wenn sie über mittag unterwegs ist, immer zu Hause auf (geschlossen, im Wasserbad) und packt es dann in so einen Styropor-Warmhalteding.

Sie meinte, da das Glas ja noch geschlossen (=versiegelt) sei könnten sich auch keine Keime darin ausbreiten und daher wäre das ok. Außerdem würde sie das Gläschen ja maximal 2-3 Stunden lang warmhalten.

Ist das denn jetzt ok, das so zu machen, oder soll man auch die erwärmten Gläschen (wenn noch verschlossen?) nicht länger aufbewahren?

Zweifelnde Grüße
 
L

Lilienfrau

Moderatorin
Moderatorin
4. Januar 2003
9.146
0
36
Gut zu wissen :bravo:

Wir fangen jetzt nächste Woche mit Möööööhrchen an, weil Madame immer weniger trinkt (mal wieder, zum "Frühstück" schafft sie so mit Ach und Krach 120-140ml 8O - obwohl sie 11-12 Stunden Trinkpause hatte! - und dann macht sie wieder Pause bis zum Mittagessen gegen 11 Uhr 30/12 Uhr). Hab' ich vorgestern mit dem Kinderarzt besprochen, Johanna ißt ja ihren Milchbrei wie nix, da könnte ich ihr abends locker 2 Portionen von geben, aber wehe ich komm' mit der Flasche :heul:

Der Kinderarzt meinte, es gäbe halt hin und wieder Babys, die nicht so gerne saugen und lieber löffeln, dann sollte ich eben schon mal langsam anfangen mit dem Mittagsbrei und schauen, ob sie ihn verträgt und mag. Ihr Gewicht ist aber ok, wenn sie auch recht zart ist, aber sie hat ja noch 2 Monate Zeit um ihr Geburtsgewicht zu verdoppeln und braucht dafür nur noch 600g :bravo:

Liebe Grüße