Gläschen gesalzen?

Claudia

Claudia

glücklich :-)
24. April 2003
18.435
250
83
daheim
www.familie--peters.de
Juhu!

Ich habe mich heute mal so einige Zeit vor dem Gläschen-Regal aufgehalten und die Etiketten "studiert". Gar nicht angeguckt habe ich mir so Sachen wie Nudeln Bolognese und Co., die kommen für mcih eh nciht in Frage - auch wenn es manch einen reizen mag, seinem Zwerg so was zu geben...ab wann darf man denn überhaupt so was anbieten...

Aber bei den Gemüse Gläschen mit/ohne Kartoffel/Reis mit/ohne Fleisch ist mit aufgefallen, dass teilweise schon Salz bzw. Gewürze oder auch Zwiebeln mit drinne sind in den Gläschen ab 4. Monat. Ich dachte immer im ersten Lebensjahr kein Salz und keine Gewürze - Ute? Was sagt die Fachfrau?

Weitere Fragen:

Die "Bio"-Marke von dm-Drogeriemarkt "Alnatura" hat beim ÖKO-Test mit gut bzw. sehr gu abgeschnitten - und wäre auch eine preiswerte Alternative zu Hipp und Co? Wer hat Erfahrungen mit Alnatura?

Und zu guter Letzt: Sind preiswerte Marken wie Bebevita oder Milasan auch zu empfeheln oder wird da abgeraten? Ich denke, dass da doch Markenfirmen hinterstecken. Mir ist wohl aufgefallen, dass da in einigen Gläschen Zucker drinne ist.

Oder soll man generell bei der einmal gewählten "Firma" bleiben?

Auf jeden Fall wird man von der Vielfalt der Gläschen erschlagen.

Liebe Grüße
Claudia, die in den nächsten Tagen mal Kürbis mit Reis probieren will - Karotte/Mais wurde schon mal verschlungen.
 
G

gabriela

hallo claudia,

die marke sagt weniger aus als der inhalt - der zählt. kontroliert sind alle babygläschen. hinter bebivita und milasan stecken alete und hipp, aber auch die "mutterfirmen" haben salz&co. in den gläschen. solange du gläschen ohne salz&co. gibst, kannst du auch bebivita nehmen, allerdings ist die auswahl nach diesen kriterien SEHR gering bei diesen firmen. das einzige was ich mit zwiebeln gekauft habe, weil es keine alternative gibt, waren die fleischgläschen von hipp. die habe ich aber erst ab 6 monate verwendet (selten).

mit alnatura haben hier viele mamas sehr gute erfahrungen gemacht, ich auch. dahinter steckt sunval, ein bio-hersteller. ich habe querbeet gekauft, mal bioland, mal alnatura, auch mal hipp - aber immer nur das, wo mir die zutatenliste überschaubar schien (nur gemüse/kartoffel und sonst garnix).

denk daran, auch bei karotte-mais und kürbis, kartoffel (und öl!) dazuzugeben, damit die gläschen auch sättigen.

liebe grüsse,
gabriela
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo,

Du kannst kreuz und quer füttern nach Zutatenauswahl. Meide möglichst die gesalzenen Gläschen :-? ist aber schwierig.

Schau mal bei www.babyernaehrung.de dort gibt es einen Amorebio-Banner. Dieser führt ungesalzene Glaskost.

:koch: Ute
 
RTA

RTA

Blumenfee
22. Februar 2003
2.936
0
36
47
HAllo,

soweit ich weiß stecken hinter Bebevita und Milasan zwar wirklich HIpp und Alete, aber diese haben keine Bioqualität.
Wahrscheinlich sind sie deshalb auch billiger.

LG
Regina
 
G

gabriela

@regina

ute sagt es immerwieder (sie redet gerne über "herr hipp und die bioqualität" :-D): "bio" bei babynahrung ist bauernfängerei, weil alle babynahrungen dieselbe anforderungen entsprechen müssen - sprich kontroliert sind, besser als die bioprodukten. darum empfehlt ute auch die gläschen für babys, anstatt selberkochen. der unterschied liegt in der rezeptur und die zutaten, nicht in der bioqualität. mitunter auch am salz :-?

:winke: gabriela