Gibt es hier auch 4. Klässler aus BW?

Dieses Thema im Forum "Schulzeit" wurde erstellt von Nechbet, 30. Januar 2013.

  1. Nechbet

    Nechbet Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    13. März 2004
    Beiträge:
    8.554
    Zustimmungen:
    13
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Mich würde mal interessieren obs hier auch Kinder aus BW gibt, die jetzt ihr "Übertrittszeugnis" (fürchterliches Wort) bekommen, gibt.

    Bei uns ist es dieses Jahr soweit, nächste Woche haben wir unser Gespräch beim Klassenlehrer. Da es keine verbindliche Empfehlung mehr gibt, ist das Thema jetzt präsenter als es meiner Meinung nach sein sollte. Die Kinder machen sich verrückt und die meisten Eltern auch. Wie geht damit um? Wovon macht ihr die Entscheidung abhängig?
     
  2. Su

    Su Das Luder

    Registriert seit:
    15. Oktober 2002
    Beiträge:
    25.486
    Zustimmungen:
    578
    Punkte für Erfolge:
    113
    Ort:
    Dahoam
    AW: Gibt es hier auch 4. Klässler aus BW?

    Ich finde es ehrlich gesagt toll, dass es bei Euch keinen Notenschnitt erfordert für eine bestimmte Schulform, das nimmt doch großen Druck von den Kindern und Eltern.

    Die Entscheidung würde ich von den Schulmöglichkeiten und vor allen Dingen vom Kind abhängig machen.

    Für Larissa braucht es z.B. wegen ihrer Größe eine kleine Schule, bei der es etwas familärer zugeht, damit sie nicht untergeht.

    Lg
    Su
     
  3. Lucie

    Lucie Digitaler Dinosaurier

    Registriert seit:
    26. Dezember 2007
    Beiträge:
    17.729
    Zustimmungen:
    133
    Punkte für Erfolge:
    63
    Ort:
    viel zu weit weg vom Meer
    AW: Gibt es hier auch 4. Klässler aus BW?

    in NRW hat man ja auch keinen Druck..

    hier auf dem Land kann ich leider nicht groß schauen was so mein Wunsch fürs Kind war, die Schulform wird gewählt und dann geht er halt hier im Ort, weil alles andere keine praktikable oder vorteilhafte Lösung ist.
     
  4. piglett

    piglett herzliches Hörnchen

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    4.496
    Zustimmungen:
    6
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Salzburg
    AW: Gibt es hier auch 4. Klässler aus BW?

    Hier in Österreich ist es so, dass es ein Übertrittszeugnis gibt und das die Noten auf diesem die Wahl der Schulform beeinflusst. Es gibt hier Hauptschulen (bzw. Neue Mittelschulen) und Gymnasien. Mit einer drei in einem Hauptfach hat das Kind automatisch keine Gymnasialreife und kann dementsprechend auf der Hauptschule angemeldet werden.

    Zudem gibt es in der vierten Klasse die so genannten Schularbeiten mit Note. Die werden zwei mal pro Halbjahr geschrieben. Unnötig zu erwähnen, dass der Druck auf die Kinder riesengroß ist. Auf die Eltern übrigens auch.

    Zusätzlich wird bei der Schulanmeldung das Zeugnis abgestempelt. Wenn man sich also an mehreren Schulen anmeldet muss man sich also vorher sehr genau überlegen, bei wem man sich den ersten Stempel holt, zumal man sich an den folgenden Schulen dann erklären muss.

    Ich versteh schon, dass sie damit dem "Wahllos an jeder Schule Anmelden" vorbeugen wollen. Kompliziert finde ich es trotzdem.
     
  5. gummibär

    gummibär Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    2.619
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gibt es hier auch 4. Klässler aus BW?

    :winke:

    wir sind auch aus BW.allerdings sind wir ja eh recht unzufrieden was unsere Schule hier angeht.ich will jetzt nicht nur schimpfen-Nik geht immerhin ohne rießen Druck und macht seine Hausis
    .alles andere(sprich,dass ein augenscheinlich intelligentes Kind nicht so schlechte Noten haben dürfte)ist leider nebensächlich.wir haben als weiterführende Schule eine Gemeinschatsschule,,die einen guten Eindruck macht und immer noch den Wunsch von uns auf einer Waldorfschule unter zu kommen.
    Morgen sind wir wegen Nellys Einschulung an der WD-schule und dann entscheidet sich auch ob Nik dort unterkommen könnte....
    Vg-Claudia
     
  6. Rona Roya

    Rona Roya Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    7. September 2002
    Beiträge:
    5.306
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Gibt es hier auch 4. Klässler aus BW?

    Hallo,

    meine kleine Tochter ist auch in der 4. Klasse und kommt nach den Ferien auf das Gymnasium, auf dem schon ihre großen Geschwister sind.

    Ich finde, daß sich alles etwas entspannt hat, seit es nicht mehr die verbindliche Empfehlung gibt. Ich erinnere mich noch gut daran, wie meine große Tochter plötzlich Panik schob, als sie in Mathe mal eine 3-4 geschrieben hat, sie glaubte dann sofort, daß ihr Notenschnitt fürs Gymi nicht mehr reicht....

    Mir wurde aber vor kurzem berichtet, daß es dieses Jahr einen regelrechten "Run" auf das Gymnasium gibt, weil sehr viele Eltern auch Kinder anmelden, die nicht ganz so gute Noten haben und früher eben die Empfehlung für die Realschule bekommen hätten. Da die Plätze auf dem Gymi aber nur begrenzt sind, soll nun doch auf die Noten geschaut werden bei der Anmeldung. Aber ob das jetzt so genau stimmt, kann ich auch nicht sagen.

    LG
     
  7. sonnenblume

    sonnenblume Schlumpfine

    Registriert seit:
    8. Juni 2009
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    46
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    dort, wo man im Wald umher laufen kann, bis man sc
    AW: Gibt es hier auch 4. Klässler aus BW?

    Auf die Schule meiner Großen bezogen, stimmt das (leider).
    In ihrer Klasse sind (wenn ich es recht im Kopf habe), drei Kinder, die im Übergangszeugnis der Grundschule eine 3, hatten und somit bei einer verbindlichen Schulempfehlung auf eine Gemeinschaftsschule oder Werkrealschule gegangen wären.
    Wenn man den Notenschnitt von 2,5 als Grundlage nimmt, ist es mehr als ein Drittel der Kinder, die keine mündliche Empfehlung fürs Gymnasium bekommen haben, aber von den Eltern dort angemeldet wurden (Ein Schnitt von 2,5 galt bei uns als Mindest-Notendurchschnitt, um eine Empfehlung fürs Gym zu erhalten, als wir noch die verbindliche Empfehlung hatten).
    Diese Kinder tun sich verständlicherweise auf dem Gym mehr als schwer, wobei ein Mädchen dabei ist, die ab dem 2. Halbjahr auf die Realschule wechseln wird und die restlichen Kinder bleiben vorerst auf der Schule.
     
  8. NaWe

    NaWe Tourist

    Registriert seit:
    11. Juni 2012
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    AW: Gibt es hier auch 4. Klässler aus BW?

    Hallo,
    meine Grosse ist jetzt in der 5. Klasse, und wir waren die ersten, die frei wählen durften. Für mich war von vorneherein klar, dass ich sie auf keinen Fall aufs Gymnasium schicken werde, und für die Werkrealschule waren die Noten zu gut. Also blieb ja nur noch die Realschule, auf die sie sowieso wollte, weil ihre Freundinnen auch dort hin wollten.
    Man muss halt sein Kind genau anschauen, sich überlegen wo es sich am wohlsten fühlt, weder über- noch unterfordert ist.
    Und falls dein Kind doch auf der "falschen" Schule ist - es ist ja keine Einbahnstrasse wo es kein zurück gibt, verstehst du? Es ist immer alles möglich.
    Ruhig Blut, nicht verrückt machen lassen

    Gruss Nadine
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...