Geschrei bei Nasentropfen

A

Anna30

hallo Leonie vielleicht hast Du einen Tipp für uns. Sebastian hat zur Zeit Schnupfen und ist heute nacht auch mehrmals aufgewacht, da er keine Luft bekommen hat, wenn ich ihm Nasentropfen geben will, dreht er den Kopf weg und schreit wie am Spieß, gibt es einen Trick, ich gebe ihm die Tropfen wenn er auf der Wickelkomode liegt.
 
clatamo

clatamo

Dauerschnullerer
3. Juni 2002
1.041
0
36
48
Helmstedt
hallo anna,

direkt einen tollen tipp habe ich nicht...
amelie hat - bis zum letzten schnupfen - auch immer ein riesen-gebrüll
veranstaltet wenn sie nur die nasensprayflasche sah :heul: :heul:
dazu hat sie sich wirklich mir händen und füssen dagegen gewehrt.
völlig unpädagogisch :jaja: habe ich sie ihr dann doch mit aller gewalt
gegeben, eben weil's so prima geholfen hat und sie viel besser schlafen konnte.
natürlich hatte ich ein schlechtes gewissen und dachte mein kind
bekommt ein trauma für's leben :-D

tja, und in der letzten woche als amelie wieder schnupfen hatte und ich mich schon mit dem fläschchen anschleichen wollte, hat sie es selbst genommen, aufgemacht und in die nase gesteckt - ich brauchte nur noch "drücken"... :-D
ich versteh zwar nicht, was sie plötzlich so lustig daran findet, aber egal.

hmmm, hilft dir wahrscheinlich nicht wirklich, oder?

trotzdem: gute besserung für sebastian!
 
Ute

Ute

mit Engeln unterwegs ....
Moderatorin
19. März 2002
16.577
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
Hallo,

von Wala und Weleda gibt es Nasensalbe mit ätherischen Wirkstoffen die sehr schön abschwellend wirken. Falls das mit dem tropfen oder sprayen nicht wird .... wäre das sicherlich eine gute Alternative.

Gute Besserung wünscht
:ute: Ute
 
Leonie

Leonie

Familienmitglied
21. April 2002
840
0
16
Hallo,
auch bei uns geht es nur mit Geschrei :heul: , da Babys ja Nasenatmer sind, geht es ja leider nicht anders als die Nase sauber zu machen.
Wir machen es so: möglichst zu zweit (geht natürlich nicht oft), Nuk Nasensauger (ab so 4 bis 5 Monate alten Babys geeignet) bereitlegen und ein angedrehtes Taschentuch, Meersalznasenspray nehmen und Baby schnappen. Dann ganz schnell (Kopf derweil gut festhalten) Nasenspray einsprühen, Baby loslassen und ein bißchen schimpfen lassen. Wenn das Baby sich wieder beruhigt, wieder schnappen und ein Nasenloch zuhalten, den Nasensauger betätigen und mit Hilfe des Taschentuchs nachsäubern.
Das scheint zumindest soweit ganz gut zu gehen, daß sie sich am Anfang der Erkältung tierisch aufregt und nach einer Woche nur noch kurz meckert. :)
Viel Erfolg und keine Sorgen wegen erlittener Traumata! Leonie
 
Helga

Helga

Frau G-Punkt
28. Juni 2002
22.180
9
38
zu Hause
Hallo Anna,

Louisa ist zur Zeit auch erkältet. Zwar gibt es mit Nasentropfen kein Geschrei, aber als Tipp hätte ich noch BABIX-Tropfen. Die habe ich vom KiA bekommen. Sind ätherische Öle drin. Scheint unserer Dicken gut zu helfen.

Guten Besserung !!

:? :? :? :?