Geburtsbericht Danice

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von SteffiDanice23, 7. Oktober 2007.

  1. Am 21.01.07 wurde ich eingewiesen..man wollte mich da behalten,weil laut CTG das Herz der kleinen zu schnell schlug.
    Naja warum nicht,das kann man auch noch auf sich nehmen dachte ich,am 23.ten wird eh eingeleitet wegen meiner
    Schwangerschaftsdiabetis..man schätzte das Gewicht auf 3,850 gramm. 8O

    Am Montag morgen um 7.30 Uhr bekam ich eine Tablette mit 25 mg Wirkstoff..(weiss leider nicht mehr den Namen):ochne:
    Nach mittag um ca.14 Uhr bekam ich die doppelte Menge..und pflop,am Nachmittag verlor ich meinen
    Schleimpfropf mitten auf dem stationsgang :petra: oh man was peinlich

    leichte Wehen hatte ich eh schon..ich lag am Montag gesamt 5 Std am CTG..
    gegen abend bekam ich dann die 3 fache Dosis...die schlugen aber auch Hammermässig an,ich hatte diesmal sehr schmerzhafte Wehen.
    Mein Freund der dabei war,lief schon Amok :hahaha:
    Gegen 20.30 verfrachtete man mich zum Kreissaal,zack wieder an CTG und die Hebamme untersuchte mein Muttermund..der war ca 3cm offen.. :)
    oh man,die schmerzen mit jeder Wehe wurden immer heftiger..ich wollte meine PDA haben..aber die wollte man mir erst geben,wenn der Mumu
    sich noch ein Stückchen weiter geöffnet wäre.. :ochne:

    Der Doc wollte nochmal Ultraschall machen um zu gucken,ob die kleine auch richtig liegt und ob die Nabelschnur richtig liegt.
    Oh kreisch,bei den Schmerzen wollte er mich untersuchen..mein Freund rief seine Schwester an,(beste Freundin)die sollte kommen,sie wollte dabei sein. :)
    Ich wurde in den US-Raum reingeschoben..der ausländische Arzt war aber ein ganz netter,der hat uns noch ein letztes 3D Bild geschenkt,vom Profil des Gesichtes..
    und 2 weitere US-Bilder..meine Freundin kam in der Zwischenzeit rein,er zeigte mit dem Gerät was er da so alles mit anstellen konnte :)

    Aber mich,mich fragte keiner,ich hatte fürchterliche Schmerzen :schueppchen
    Was nicht so alles auf sich nimmt :)
    Soweit war alles in Ordnung und ich lief zurück zum Kreissaal..
    Ich bettelte nach der PDA,ich hielt es nicht mehr aus..aber fleitepiepen,die Hebamme liess mich zappeln 8O
    Sie untersuchte mich dann ne halbe Stunde später ob mein Mumu sich schon weiter geöffnet hat...yes,5 cm :)
    Aber sie fühlte auch,das mein Darm noch nicht leer war,oje,ein Einlauf..ab zum Pott und erstmal kräftig kacken..oh man,
    schon mal einer mit Wehen gekackt? :D :D
    Es kam ein riesiger Schwall aus meiner Puperze,nicht nur oben,nein ich musste auch noch zur selben Zeit kotzen :D :D

    Als ich fertig war kam die Narkosetante mit der PDA..ich sollte mich gebeugt halten,sie würde nun erstmal die Einstichstelle betäuben..

    Dann stach sie mir ins Rückenmark,just in diesem Moment bekam ich ne Wehe,ich durfte mich aber nicht bewegen...Hölle.. 8O8O

    Naja,irgendwann war das erledigt und ich legte mich hin...die wehen waren aber heftig,die PDA wirkte kaum...durchflussmenge erhöht,
    aber trotzdem noch schmerzen..mein Freund beschwerte sich bei der Hebamme,ich hätte ja schliesslich dafür unterschrieben das
    es schmerzfrei ist.
    Mein Lieblingsarzt kam rein,der wusste anhand des Gekreisches das es bald soweit sein wird :D
    E runtersuchte meinen Muttermund,es waren nun 10 cm offen
    Die Amme piekste mit nem spitzen Teil die Fruchtblase auf,ein kleiner warmer Schwall ergoss sich,war aber nicht viel.. :O

    Mein Freund wurde merklich nervöser,ich krallte mich an seinen Armen..die Hebamme drückte meine Beine auseinander und ich merkte,jetzt kommt ne Wehe.
    Mein Freund nahm das andere Bein und stand mit der Amme da und lugten ob sich schon was tat.. :kicher1
    Mein Freund sagte dann:geil,ich sehe schon die Haare..ich erschrak das es schon soweit war..mit jeder Wehe presste ich nun mit,die Schmerzen waren da auf einmal weg,weil
    man endlich mithelfen konnte..mit meiner ganzen Kraft und Puste drückte ich mit..cm für cm kam die kleine weiter Richtung Freiheit 8)

    Die Hebamme sprach da was von schneiden,mein Freund sagte sie wollte einen Dammschnitt machen..aber mein Doc sagte nein..das geht auch ohne.
    Genau wie er es auch sagte,mit der nächsten Wehe war das Köpfchen geschafft,der Arzt drückte geschickt auf dem Bauch und unterstützte das ganze.
    Das Köpfchen kam raus,habe ich aber nur gemerkt weil die Tränen beim Papa purzelten :)
    Der Rest des Körpers war kein Problem,das ging ganz schnell und schmerzlos..ich schwörte mir,nie wieder eine normale Geburt,nur noch Kaiserschnitt.
    Aber jetzt denke ich anders,niemals Kaiserschnitt,das würd ich immer wieder so machen..einfach nur ein schönes Gefühl.

    Die Nachgeburt kam ca 5 minuten später,ach,das war ein schönes Gefühl wo auch diese last raus war :O

    Der Arzt musste aber in der Scheide was mit 2 Stichen nähen,das habe ich aber nicht mehr mitbekommen..ich war hin und weg von der kleinen Danice.
    Mein Freund schnitt die Nabelschnur durch und man legte die kleine zu mir...komisch,die war schon blitzeblank,da war nichts an Käseschmiere oder Blut.. ?(
    Die war einfach nur feucht vom Fruchtwasser..ich habe sie sofort in mein Herz geschlossen,dieses immense Glücksgefühl gönne ich jedem,weil man das nicht
    in Worten beschreiben kann,es ist einfach wie in einem Traum wo jeder Wunsch sich aufeinmal erfüllt.
    Sie wurde dann trockengetupft,gewogen und vermessen..ich dachte es würde ein kleiner Brummer werden,laut Schätzung 3850gramm..aber nee,es war ne kleine
    zierliche mit 3210 gramm..der Doc und mein Freund waren am schätzen wo es rauskam,mein Freund schätze 3200 und der Doc schätze 3400gramm :)

    Ich bekomme mittlerweile Milchflussfördernde Tabletten..muss aber abpumpen,habe Maschine mit nach Haus bekommen..ich komme mir vor wie eine Milchkuh :O
    ich zapfe mir mittlerweile immerhin nen halben Liter Milch am Tag ab..meine Möpse sprengen fast jedes Körbchen :D
    Meinem Freund gefällts aber :O

    So Mädels,falls ihr noch dieses vor euch habt,und es auch eure erste geburt ist,dann kann ich euch zum Abschluss sagen,keine Angst vor den schmerzen,die sind nicht so heftig..die Hebamme hat mir im Nachhinein gesagt
    das es nur der Druckschmerz ist,den kann ne PDA auch nicht zu 100% nehmen wenn die Dosierung nicht zu hoch ist..
    Den Zeitpunkt des rausflutschens habe ich nicht bemerkt...
    ausserdem ist ne eingeleitete Geburt immer etwas schmerzhafter

    Liebe Grüsse Steffi,Andi und :d::a::n::i:c:e:
     
  2. Fioflo

    Fioflo Herzilein

    Registriert seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    6.474
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    im schönen Schwabenland
    AW: Geburtsbericht Danice

    Willkommen bei uns im Forum!
    Du schreibst echt amüsant, man fiebert richtig mit.
    Aber ins Rückenmark haben sie Dir hoffentlich nicht gestochen, sonst wärst Du jetzt höchstwahrscheinlich querschnittsgelähmt ;).
    Alles Gute Euch dreien!
    :winke:Bianca
     
  3. talnadjöfull

    talnadjöfull Bücherwurm

    Registriert seit:
    24. April 2005
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    16
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Wilhelmshaven (Nordseeküste)
    AW: Geburtsbericht Danice

    Hm, wann ist das Kind geboren?
     
  4. Salome

    Salome mit dem grossen Herzen

    Registriert seit:
    9. April 2007
    Beiträge:
    8.869
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Geburtsbericht Danice

    herzlich willkommen :winke:

    und schön, daß du uns dieses schöne Erlebnis erzählt hast.

    Du nimmst ja kein Blatt vor den Mund :zwinker:, das mag ich.
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...