für kleine (und große) Mexikaner

lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.603
1.179
113
Burritos und mexikanische Kleinkindkost 8O a la Astrid

Schwarze Bohnen einweichen und kochen, pürieren und mit Cumin und Salz würzen.
Reis kochen.
Ca. 4 grüne Paprika und eine Zwiebel in etwas Öl und Wasser dünsten. Tiefkühlmais (oder Dose) mit in die Pfanne geben. Nach Geschmack auch Tofu oder Hühnchen mit dazu. Evtl. etwas Salz.
Salatblätter waschen und kleinschneiden etwas Käse fein reiben.
Burritos aufwärmen und mit Bohnenpüree, Salat, Gemüse, und Salsa (am besten selbstemachtes Tomatillo Salsa :)), sowie geriebenem Käse füllen. Auf Teller geben und einen Kleks Saure Sahne und Guacamole (am besten selbst gemacht, s.u.) dazu.
LECKER!

Für das Kleinkind ca. 50 gr. Bohnenpüree mit ca. 100 gr. Gemüse mischen, eine klein kleingeschnittene Tomate (Salsaersatz :-D) dazu und Reisbrei aus ca. 50 gr. Wasser und entsprechend Reisinstantflocken dazugeben. Oder auch alles zusammen pürieren. Alles mit einem Teelöffel Öl und einem Teelöffel Saure Sahne vermischen. Als Beilage Avocadostückchen.
Für größere Kinder einfach in eine Burrito rollen.


Guacamole:
1,5 Avocados zerquetschen, eine halbe kleingehackte Zwiebel und frische (oder getrockneten) Korrianderblättern dazu, pürieren, mit Limonensaft, Chili, u. Salz würzen.

Ole! Lulu
Hätten wir Sombrero Hüte, hätte ich es mir nicht nehmen lassen die Kinder beim Essen zu fotografieren :-D!