Fragen zu Nachmittags- und Abendbrei

Dieses Thema im Forum "Rund um Babys Ernährung" wurde erstellt von belcanta, 6. April 2011.

  1. belcanta

    belcanta Tourist

    Registriert seit:
    3. April 2011
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    6
    Ort:
    Kreis Waldshut
    Hallo zusammen,

    wir haben schon seit Januar den Mittagsbrei eingeführt und das klappt meistens auch gut.

    Seit Anfang März versuchen wir es nun mit dem Abendbrei, da bin ich mir nicht sicher, ob das richtig funktioniert. Wir haben es bisher mit Reis und Hirse probiert und mischen immer ein bischen Obstmus drunter. Einerseits haben wir den Eindruck, dass sie von den Reisflocken Bauchweh bekommt. Andererseits sind wir unsicher, was die Menge an Brei betrifft. Wieviel (oder wiewenig) ist normal für das Alter? Wir mischen 90 ml Wasser mit 3 Messlöffeln SL-Nahrung, dazu kommen 12 g Reis bzw. Hirse und 15-20 g Obstmus. Im Vergleich zum Mittagsbrei ist das nicht so wahnsinnig viel weniger. Aber da sie hinterher noch 150-200 ml SL-Nahrung trinkt, scheint sie nicht satt zu werden. Und nachts will sie auch nach 4 h schon wieder was trinken. Aber von dem Brei nimmt sie nicht mehr, meistens sogar weniger als die Portion, die wir anrühren.

    Und dann frag ich mich jetzt auch, wann ich anfangen sollte, den GOB am Nachmittag einzuführen?

    Danke schonmal im Voraus für eure Antworten :)

    LG,
    Anja
     
  2. Ute

    Ute mit Engeln unterwegs ....
    Moderatorin

    Registriert seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    16.584
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    BiBi in BW
    Homepage:
    AW: Fragen zu Nachmittags- und Abendbrei

    Hallo Anja,

    ich würde den Abend SL-Flocken-Brei steigern auf eine Menge angerührt mit 200 ml SL und Flocken. Max. Wenig Obstmus als Geschmacksvariante o.k.

    Und vom Alter her wäre es jetzt reichlich Zeit den OGB einzuführen.

    Liebgruß Ute :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...