Frage zur Trinkmenge

B

ben2010

Hallo an alle,

ich bin neu hier und habe direkt eine Frage. Ich musste vor ca. 1 Woche plötzlich abstillen und mein Kleiner bekommt seit dem Aptamil 1. Milch.
Er ist am 11.10.10 geboren und ich hab ihn immer nach Bedarf gestillt (12-16x in 24 Stunden, allerdings immer sehr kurz). Er wog 3.750 Gramm, jetzt ca. 8.000 Gramm.
Seit er die Flasche bekommt trinkt er meiner Ansicht nach zu wenig? Nur noch 5-7 Mal in 24 Stunden zwischen 75 und 230 ml (im Schnitt so 800 ml in 24 Stunden) Meine Frage, reicht das?? Er trinkt gar nichts wenn er nicht 100% hungrig ist, füttere also immer noch nach Bedarf nur dieser ist so anders jetzt, ist das normal? Wenn nein, was kann ich tun?
Ach ja, er trinkt auch recht viel Luft mit, hab schon verschiedene Flaschen probiert, eigentlich geht nur eine von den vielen die ich hier habe (eine babylove) Aber auch da schluckt er einiges an Luft. Bei den NUK first choise z.B. saugt er immer den Nuckel total zusammen, Brustähnliche Sauger gehen gar nicht, die werden nur in die Wange gesteckt und gut... Gibt sich das von alleine oder was kann ich tun?

Sorry, viele Fragen...

Danke fürs Lesen und Antworten!

LG Andrea
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
58
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Frage zur Trinkmenge

Hallo Andrea,

bei den Saugern verwende eine Gr. 2 (6. Monat) die entsprechen der Brustgröße. Die 1er Größe ist für Busenbabys nicht gut fühlbar im Mund - so meine Erfahrung.

800 ml im Übergang ist prima. Ich schätze er wird die Tage bis 1000 ml schaffen wenn er mit dem Sauger besser klar kommt. Kontrolliere einfach die Gewichtsentwicklung in nächster Zeit etwas weiter - pro Woche 150 g in dem Alter sind prima.

Grüßle Ute
 
B

ben2010

AW: Frage zur Trinkmenge

Hallo Ute,

vielen Dank... Die 2er haben wir schon probiert, üben dann einfach mal weiter und hoffen das es schnell besser wird...

Danke und viele Grüße,

Andrea