Frage zur MMR-Impfung

Dieses Thema im Forum "Erfahrungsaustausch" wurde erstellt von Katl, 22. April 2008.

  1. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    Hallo!

    Mein KA, meine Hebamme und auch die Heilpraktikerin haben mir gesagt, dass Jasmin einen Schutz gegen Masern und teilweise auch gegen die anderen "Kinderkrankheiten" hat, solange ich stille (da ich den Schutz ja habe). Ist das richtig?
    Wenn ja, ist es dann nicht sinnvoll erst nach dem Abstillen impfen zu lassen? Hebamme und Heilpraktikerin sagen ja, KA sagt nein. Ich möchte gleich sagen das ich nicht gegen das impfen bin, nur möchte ich zB nicht am gleichen Tag MMR und die letzte 7-fach-Impfung haben, da sie bei den ersten 3 Impfungen schon sehr heftig reagiert hat. Kann man dann nicht die MMR-Impfung nach dem Abstillen oder kurz vorher machen?

    LG
    Katja
     
  2. AW: Frage zur MMR-Impfung

    also genau weiß ich das jetzt nicht aber der schutz geht beim kind glaub ich mit dem 6ten lebensmonat verloren. ich meine das noch so schwach in erinnerung zu haben von dem was man mir zum thema gesagt hat.
     
  3. Schäfchen

    Schäfchen Copilotin

    Registriert seit:
    7. November 2002
    Beiträge:
    31.811
    Zustimmungen:
    96
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Groß Kreutz
    Homepage:
    AW: Frage zur MMR-Impfung

    Wann du impfen lässt, entscheidest du. Fabienne ist 4 1/2 und hat - bei uns natürlich auch therapiebedingt - noch kein MMR. Und ich komm vom Gefühl her auch grad noch nicht so ran, sie impfen zu lassen.

    Nestschutz verlieren die Kinder aber meines Wissens nach um den 6. Monat rum. Heisst, die Muttermilch bietet dann nicht mehr den vollen Schutz. Bei Schnupfen, Husten. Heiserkeit ist sie toll - aber einen Impfschutz sollte sie nicht mehr geben.
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.489
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Frage zur MMR-Impfung

    Das verstehe ich sehr gut :jaja: - gibt es echt schon 7-fach-Impfungen? Was ist da alles drin?

    Kannst du nicht vier Wochen dazwischen verstreichen lassen (mit Rückendeckung das KiA)? Ich meine, wenn du das Argument wie oben bringst, müsste er da doch drauf eingehen :???:
     
  5. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Frage zur MMR-Impfung

    Nicht direkt 7-fach, 6-fach und eine zusätzliche (Tetanus, Diphterie, Keuchhusten, Hib, Hep B, Polio und extra: Pneumokokken)

    Der KA meinte halt der "Nestschutz" lässt nach dem 6. Monat nach bei den meisten Sachen, ausser bei Masern, das wirkt wohl länger. Und Nachlassen heisst wohl auch nicht komplett weggehen...

    Ich werd mal mit ihm reden, aber er ist so ein früh-impf-Fanatiker :) Aber letztendlich entscheide ich ja, das stimmt schon! Und momentan hat sie ja noch nicht so viel Kontakt zu anderen Kindern, das kommt ja erst richtig mit 3 im Kindergarten...
     
  6. Susala

    Susala Prinzessin auf der Palme

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    15.780
    Zustimmungen:
    64
    Punkte für Erfolge:
    48
    AW: Frage zur MMR-Impfung

    Ich habe Marek nach den Empfehlungen der Stiko impfen lassen. Allerdings etwas verspätet, weil er in den ersten Wintern so oft krank war.
    Seine Kinderärztin hat aber immer nur eine Impfung an einem tag gemacht, also entweder 6-fach ODER MMR ODER Pneumokokken. Nie zwei zusammen. Wenn mehrere Impfungen zeitgleich anstanden gab es trotzdem nur eine. Je nachdem welche Impfung es war, waren unterschiedlich viele Wochen Pause danach angesagt. :winke:
     
  7. Alena

    Alena Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.944
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Rheinland
    AW: Frage zur MMR-Impfung

    Ich bin keine Impfgegnerin aber 5-bzw. gar 7-fach und dann noch MMR an einem Tag? Never.
    Das wäre mir dann doch ein bissel arg viel auf einmal.

    MMR soll man ja mit 1 Jahr impfen, bei David habe ich es auch immer wieder verschieben müssen seit seinem Geburtstag da er so oft erkältet war. Nun bekommt er kurz vor seinem 1,5. Geburtstag die Impfung.

    Ich denke mal bei Erstgeborenen die auch nicht soo viel Kontakt mit anderen v.a. älteren Kindern haben ist es eh nicht ganz so wichtig.
     
  8. Katl

    Katl Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    1.281
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Ennepetal
    Homepage:
    AW: Frage zur MMR-Impfung

    Zumal ich denke dass die Nebenwirkungen weniger werden, wenn sie etwas älter sind und schon ein besseres Immunsystem haben...

    Sie bekommt mit ca. 12 oder 13 Monaten die 4. 7-fach, 4 Wochen würde ich, meiner Meinung nach, danach mindestens warten wollen... aber wieder mit dem Arzt anlegen wird toll :)
     

Diese Seite empfehlen

Stichworte:

  1. 6fach Impfung am gleichen tag mmr

Die Seite wird geladen...