Frage zu pro-bijo-Gläschen

E

Enie

Liebe Ute, ich habe gerade erst von Deinem Unfall gelesen. Wie blöd. Schnelle gute Besserung wünsche ich!

Falls Du jetzt (oder später) wieder Fragen beantworten magst, freue ich mich.

Erstmal ein kurzes Update: Nachdem unsere Motte (jetzt 7 Monate) ja immer an der unteren Perzentile gekratzt hat, habe ich vor etwa 6 Wochen zügig und beherzt Mittagsmenü und Abendbrei eingeführt, und beides klappt ziemlich gut.

Der OGB wird bei uns öfter mal unterwegs gefüttert werden, deshalb habe ich nach einem fertigen Gläschen gesucht und auf Deine Empfehlung hin den pro-bijo-Pfirsich-Dinkel gekauft. Gerade hat sie ihr erstes Drittel-Glas probiert, scheint gut anzukommen.

Drei Fragen habe ich aber dazu:
- Kann ich wohl für unterwegs das Glas öffnen, Öl hinzufügen, das Glas dann mitnehmen und erst Stunden später füttern? Oder wird da was schlecht?
- Die Zutaten sind ja Pfirsich, Apfelsaft und Dinkelvollkornmehl. Allerdings nur 6 % Mehl, reicht das tatsächlich?
- Und hattest Du nicht mal geschrieben, dass die Kleinen Vollkornprodukte noch nicht verdauen können?

Liebe Grüße und danke schon mal!
 

Ute

mit Engeln unterwegs ....
19. März 2002
16.574
3
38
59
BiBi in BW
www.babyernaehrung.de
AW: Frage zu pro-bijo-Gläschen

Hallo Eva,

FRISCHkornprodukte können Babys und Kleinkinder nicht oder schwer verdauen. Ausgemahlenes Vollkornmehl und Babyflocken kannst du unbedenklich nehmen.

Ich sehe kein Problem das Glas zu öffnen um Öl für unterwegs unterzurühren. Verbrauche es halt im Ablauf einiger Stunden.

Generell finde ich das FKE-Rezept (das selbst anzurührende) am idealsten - und für unterwegs kannst Du es in einer Tupperschale mitnehmen.

Grüßle Ute

Bein hochgelegt und heilend
 
E

Enie

AW: Frage zu pro-bijo-Gläschen

Jetzt hab ich mich dusselig gesucht auf Deiner Seite - was ist FKE? :oops:
 

Kathi

Dino
16. Oktober 2002
18.334
19
38
zu Hause
AW: Frage zu pro-bijo-Gläschen

Forschungsinstitut für Kinderernährung

Wenn du nicht den ganzen Tag außer Haus bist, dann kannst du den OGB auch Hause anrühren. Nimm noch ein bissel abgekochtes Wasser mit zum Aufrühren, denn manchmal wird der Brei in der Zwischenzeit fester. Bei uns hat das damals proma hingehauen (mit Hirseflocken und Birnenmus, das war Tims Favorit).

:winke:
 

Jaspis

Golden Girl
12. März 2008
12.364
1.796
113
AW: Frage zu pro-bijo-Gläschen

Ganz, ganz, ganz furchtbar sehr ot zugegebenermassen aber ich würde sooooooo gerne wieder einmal ein Bild vom schon breiessgrossen Dornröschen sehen, Eva :cool:

J.
 
E

Enie

AW: Frage zu pro-bijo-Gläschen

@ Ute und Kathi: Merci! :herz:

@ Jaspis und Kathi: Ich schau mal die Tage, dass ich mir was rüberlade - die Fotos sind immer auf R.s Computer... :)