Flugreise USA-Deutschland/Jetlag

lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.603
1.179
113
:winke: Halloechen!
Es ist gar nicht so schlimm. Ihr habt ja ein paar Stunden mehr zu bewältigen als wir (6 Std. verschoben). Aber in ein paar Tagen sollte das gegessen sein. Die Faustregel ist, die Umgewöhnung dauert so viele Tage wie Stunden Zeitverschiebung. Bei uns geht es aber jedes mal schneller.
Vorher würde ich gar nichts tun. Die Mädels werden wg. dem ganzen Flughafenpromborium aufwachen und dann erst mal aufgeregt sein und so Ihre Müdigkeit vergessen. Was hilft ist, sie sofort auf den dt. Mahlzeiten Rhythmus zu setzen. Das Mittagessen früh zu Euch nehmen und die Damen dann ins Bett stecken. Da die Nacht so kurz war, werden sie schlafen. Auf jeden Fall nachmittags wieder aufwecken und nicht einfach bis in den Abend schlafen lassen. Zur normalen Abendessenszeit Abendessen. Dann werden sie vermutlich etwas später ins Bett gehen als normal und morgens länger schlafen. Das gleicht sich in den nächsten Tagen aber schnell aus.
Ihr werdet Euch sicherlich kein dauerhaftes Schlafproblem einhandeln. Ich bin immer wieder beeindruckt, wie gut die Kinder das machen!
Lulu (aus Mass)
 
S

Sabine Wolff

Hallo Lulu,

vielen Dank fuer Deine Tips.
Du hast voellig Recht, man macht sich manchmal viel zuviele Gedanken im Vorfeld und die kids regeln das alles ganz easy.
Ich werde dem ganzen mal entspannt entgegen sehen ... :cool:

Liebe Gruesse aus California,