@Florence/ Pickel

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Sheyla, 4. Juni 2005.

  1. Hallo Florence

    Meine Tochter hat schon sehr lange Pickel an den Wangen,ich dachte immer die würden von allein weggehen.

    Ich habe verschiedene Cremes im laufe der Zeit ausprobiert aber es hat nichts gebracht.

    Was kann das sein?

    Die sind ganz klein sehen aus wie ausschlag, und mal bekommt sie etwas größere Pickel die eitrig sind.

    Liebe grüße

    Alma
     
  2. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.706
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Sheyla,

    Hm, da kann sich viel dahinter verbergen... Es könnte sein, daß sie irgend etwas nicht verträgt. Cremst Du ihr Gesicht regelmäßig ein? Was nimmst Du dafür? Es kann sein, daß sie auch auf solche Kosmetika reagiert. Zahnt sie bzw. wird das Problem beim Zahnen schlimmer?
    Wenn es zu arg ist, würde ich mal einen Hautarzt draufschauen lassen.
    Liebe Grüße, Anke
     
  3. Hallo Florence

    Also wir haben jetzt eine Creme vom KiA verschrieben bekommen leider sieht man nicht mehr was daruf steht.

    Aber die bringt auch nichts.

    Aber die Pickel hat sie schon mit drei monaten bekommen(glaube ich zumindest),ich habe mir auch schon gedanken gemacht das sie etwas nicht verträgt.

    Der KiA meinte mit zwei Jahren wurde das verschwinden :???:

    Ich habe ihr vorher das gesicht 2-3 am Tag mit eucerin 5% Urea geschmiert,jetzt nur noch morgens und abneds.

    Sie hat die Pickel nur im gesicht die jucken nicht und sind nicht gerötet.

    Liebe Grüße

    Alma
     
  4. Florence

    Florence Hautärztin

    Registriert seit:
    10. Dezember 2002
    Beiträge:
    7.706
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    hier
    Hallo Alma,

    Viele Kinder haben in dem Alter ein paar Pickelchen - eitrig sollten sie aber eigentlich nicht werden.
    Ich würde sagen, laß Dir vom Hautarzt bestätigen, daß sie harmlos sind - oder etwas zur Behandlung aufschreiben bzw. die Ursache klären.
    Liebe Grüße, Anke
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...