Fieber nach Impfung???

C

Coschi

Hallo Petra und alle anderen erfahrenen Mamas!

Mein Sohn ist vor 8 Tagen 6-fach geimpft worden, es war die 4. 6-fach, eine MMR hat er auch schon. Bis jetzt hat er noch nie auf eine Impfung reagiert und war auch sonst noch nicht krank.

Doch heute hat er Fieber, 39,6 °C und leichten Durchfall. Kann das noch von der Impfung kommen? Bis jetzt habe ich ihn nur dünn bekleidet schlafen gelegt. Essen tut er ganz normal, Trinken mehr als sonst. Ansonsten ist er müde und will nur auf den Schoß oder Arm. Mit Fieberzäpfchen wollte ich noch warten. Welche Dosierung Paracetamol soll ich Ihm wenn geben? Er ist jetzt 14 Monate alt. Was kann ich sonst tun? Wann muß man zum Arzt?
Übrigens: Zahnen tut er auch noch, er bekommt z.Zt. vier Zähne.

Viele besorgte Grüße,
 
S

sunflower99

Hallo Coschi,

ich würde da eher auf den Magen-Darm-Virus tippen.
Paracetamol kannst Du bis zu drei mal (Genau weiß ich es aber nicht) tgl. geben.

Zum Arzt würde ich gehen, wenn der Durchfall schlimmer wird oder das Fieber morgen noch so hoch ist.


LG und gute Besserung für deinen kleinen Schatz.
 
C

Coschi

Danke für den Tip(p)!

Ich war so beunruhigt, daß ich dann nach der Mittagspause die Praxis angerufen habe. Sollte auf jeden Fall vorbeikommen, da es nicht an der Impfung liegen konnte, nicht nach einer Woche.

Nach der Untersuchung und dem Abstrich war klar, keine Streptokokkeninfektion, evtl. Verdacht auch SCHARLACH :o :o :o

Muß abwarten wie es morgen früh aussieht, ich habe aber bereits einen Pipibeutel mitbekommen 8O

Drück(t) mir die Daumen, daß es nur ein Virus ist! Ansonsten haben wir wahrscheinlich die Krabbelgruppe verseucht!

Liebe Grüße,[/u]
 
Birgit

Birgit

freches Huhn
Moderatorin
30. April 2002
6.104
4
38
55
Werne
www.deinelinse.de
oh man coschi,

da triffts euch aber auch sofort.
evtl. Verdacht auch SCHARLACH
lea hat schon mindestens 10 mal scharlach gehabt. :o einmal sogar 5 mal in einem winter. mit penicilin ist das nach 2 tagen im griff. :jaja:
früher bedeutete das wochenlan krankenhaus und/oder quarantäne. :o
dann war man aber immun.
mir ist das risiko von folge-und nebenerkrankungen aber zu gross.
deshalb gibts das nächste mal wieder penicilin.
ich habe aber bereits einen Pipibeutel mitbekommen
die waren bei till lustig. :-? es ist mehr danebengegangen als rein :)
am besten im warmen zimmer nackig lassen und anpusten :-D
Ansonsten haben wir wahrscheinlich die Krabbelgruppe verseucht [quote/] wir waren mit till 3 tage auf unserer kirmes als die ersten windpocken ausbrachen :-D

melde dich morgen mal

lg von
 
S

sunflower99

Hallo Coschi,

Mensch gleich so schlimm 8O .
Komisch ist aber; mein KiA hatte bei Paul letztens auch Bluttest gemacht, weil verdacht auf Scharlach. Er sagte dann, keine Streptokokkeninfektion und somit auch kein Scharlach. Hat er sich jetzt falsch ausgedrückt oder wie soll ich das verstehen?

Na hoffentlich ist es bei Euch nicht so schlimm und der Kleine ist bald wieder gesund.


Gute Besserung
 
Petra

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.827
2
38
Huhu,
das habe ich auch nicht ganz verstanden?!
Scharlach ist definitiv eine Strektokokken-Infektion, Fazit:Keine Strektokokken, kein Scharlach-Verdacht.

Wie gehts denn deinem Süßen mittlerweile???
 
C

Coschi

Hallo, Ihr Lieben!!!

Also, es war kein Scharlach!!! Vielleicht habe ich das alles auch falsch verstanden?! Oder die Sprechstundenhilfe hat mir das falsch erklärt.

Am nächsten Tag, also gestern, war das Fieber weg. Dafür mußte ich ca. alle 1,5-2 Stunden Windeln wechseln, Kacka-Alarm! Und gestunken hat das. Der arme Wutzi! Er war echt schlecht drauf. Und ich damit auch.

Heute scheint es Ihm wieder besser zu gehen, der Durchfall ist auch schon viiiieeeel besser geworden. Dafür bin ich diese Nacht wach geworden, weil mir speiübel war, ist aber nix passiert.

Wahrscheinlich doch ein Virus!

Danke für Euren Zuspruch sagt eine etwas geschaffte
 
S

sunflower99

Schön, das es Laurin wieder besser geht :bravo: .

na hoffentlich erwischt es dich nicht auch noch. Ich hab´s schon durch und :o ... nie wieder bitte.