Fieber=Arzt??

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von Laila`sMama, 14. November 2006.

  1. Hallo,

    Till hat seit heute morgen Fieber. Gerade habe ich gemessen: 39,8 :entsetzt:

    Muß ich jetzt unbedingt den Arzt informieren? Es geht ihm den Umständen entsprechend. Quakig, jaulig, anhänglich, müde...
    Dachte jetzt daran, ihm zur Nacht ein Zäpfchen zu geben...und morgen dann den Arzt anzurufen...oder wäre das verantwortungslos??

    Carmen
     
  2. AW: Fieber=Arzt??

    achja...Hände und Füße sind kühl...nicht heiß..
     
  3. AW: Fieber=Arzt??

    Danke für eure Anteilnahme ;)

    Hatte sich auch schon erledigt. Ich habe den Arzt angerufen, bin hingefahren und wurde wieder nach Hause geschickt. Alles soweit ok. Till hat einen hochfiebrigen grippalen Infekt. Zur Nacht soll ich ab 39 Zäpfchen geben, sonst viiiiel trinken. Nichts sonst.
    Genauso hätte ich es auch gemacht. Also hätte ich eigentlich doch nicht zum Doc fahren müssen.
    Man sollte eben viel mehr auf sein Gefühl hören. Das hohe Fieber hatte mich allerdings verwirrt.

    Ok.
    Schönen Abend noch.
     
  4. Sonja

    Sonja Integrationsbeauftragte

    Registriert seit:
    11. April 2002
    Beiträge:
    24.489
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    östlich eines kleinen diebischen Bergvolkes am Ran
    AW: Fieber=Arzt??

    War schon richtig, dass du zum Doc bist. Ich wäre mit Tim nicht :wink: - aber ich finde, bei euch ist das Alter entscheidend.

    Gute Besserung.
     
  5. MamivonPrinzTom

    MamivonPrinzTom Familienmitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2005
    Beiträge:
    842
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    Ruhrgebiet
    AW: Fieber=Arzt??

    Ich fahre mit Tom auch nicht bei jedem Fieber zum Arzt. Ich habe Rezepte hinterlegt und bekomme zugeschickt, was ich brauche...Bei Fieber, Zäpfchen, viel trinken und ansonsten Ruhe (soweit denn möglich)
     
  6. Heidi

    Heidi coole Mama

    Registriert seit:
    14. Dezember 2003
    Beiträge:
    8.419
    Zustimmungen:
    3
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    bin schon richtig hier
    AW: Fieber=Arzt??

    Anne hat seit Sonntag Fieber, immer so um die 39 bis 39,5.
    Heute waren wir beim Arzt, es konnte allerdings nicht viel festgestellt werden.
    Jetzt hatte sie vor ner Stunde 40,5 :( DAS macht mir Angst..........
    Ich weiß das Fieber wichtig ist, habe eben auch den Thread gelesen, wo es Anke sehr gut erklärt, das man es nicht ständig senken soll. Ist auch logisch, nur wenn ich dann das Thermometer sehe, dann wird mir trotzdem schlecht :achtung:

    Ach Mensch, ich hoffe auch, es wird bald wieder besser..........


    Allen kranken Mäusen wünsche ich gute Besserung
     
  7. NicoleW

    NicoleW Geliebte(r)

    Registriert seit:
    13. Januar 2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    16
    Ort:
    bei Frankfurt
    AW: Fieber=Arzt??

    Also ich würde/bin im 1. Lebensjahr auch grundsätzlich mit Sarah zum Arzt bei Fieber! Notfalls auch zum Notdienst am Wochenende. Solange die Kinder nicht zeigen können, ob und wo sie eventuell Schmerzen haben finde ich das recht wichtig.

    Mein KA hat bei Fieber auch schon mal eine Urinuntersuchung gemacht, um eine Blasenentzündung auszuschließen. Und auch ins Ohr kann man zu Hause schlecht schauen.

    :winke:
    Nicole
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...