Fast 2 Jahre und "Plattfuß"-welche Schuhe?

K

KerstinM

Gehört zum Inventar
22. Juli 2002
9.626
0
36
Die Kinder haben von Natur aus keine Blattfüße auch wenn es so aussieht.
Die Fußform bildet sich erst im laufe der Zeit,denn die Kinderfüße bestehen nicht aus Knochen nur aus Knorpel.Die Schuhe müssen vorne an den Zehen genug platz haben.
Schuhe mit dem WMS System in weiter Form kaufen zb.Ricosta mit langer Schnürung.
 
U

UpArt

Hi Anke...

Also das die Ärzte unterschiedliche Diagnosen machen, is normal...Du könntest genausogut zunem Dritten gehn, und die warscheinlichkeit das der Dir auch was anderes erzählt ist gross. Wie ich schon sagte sind Ärtzte in dem Sinn Leien, da sie nicht täglich mit der Materie vertraut sind. Versuch mal einen guten Orthopädieschumcher zu finden, und lass Dir einen Rezeptvorschlag machen, und geh mit dem dann zum Orthopäden. Ist meiner Meinung nach das beste. Dann zu den Einlagen: Das sie dann nicht abrollt, is quatsch, den Kindereinlagen sind so oder so entweder 3/4 oder 2/3 lang. Es geht ja bei den einlagen nur darum den Plattfuss zu behandeln. Was bei Kindern ruckzuck behandelt ist. Je eher um so schneller und besser ist es. Über den Zeh kann ich nix sagen, weil ich es ja nicht gesehn hab. Müsste aber auch gut zu behandeln sein. Ich schick Dir mal n Foto von soner 3/4 Einlage, das Du dem Artzt mal zeigen kannst. Villeicht kennt der das garnich. (er wär nich der erste) :jaja: ...Gut...

Gruss und schöööööö
 
AlexLiLa

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
49
www.dieLiLa.de
Hi,

also wir tragen für soetwas jetzt Naturino Schuhe die haben ein sehr schönes Fußbett und sind bis ca. 3 Jahre sinvoll. Dann sollten die Kinder mit Senk- Knickfüßen Einlagen bekommen.

So mache ich es jetzt auch mit Lisa dann wird sie wohl Nancy-Hilton-Einlagen bekommen.

Warum fängt Dein kleiner jetzt erst an zu laufen? Ist doch ganz schön spät oder?

lg
 
A

Anke&Co

Vielen Dank für Eure vielen Antworten.
Warum sie jetzt erst zu laufen anfängt weiß ich nicht. Aber der Kinderarzt fand es nie problematisch. Man merkt auch, daß es mehr ein Problem im Kopf ist. Wenn sie nicht dran denkt geht es schon ganz gut, aber dann bekommt sie plötzlich einen Schreck und läßt sich auf die Knie fallen, und es geht krabbelnd weiter.
Aber dafür plappert sie wie ein Wasserfall... Es geht eben immer nur eins. Ich weiß nun auch nicht was ich mit ihrem Zeh am besten mach. Einfach zu so einem Schuhmacher fahren ist auch nicht drin, da ich kein Auto hab, wir auf dem Dorf wohnen und ich die Zwillinge auch noch unterbringen muß. Also ein organisatorisch riesieger Akt ;-). Aber ich werd mal sehen, ihre Gesundheit ist ja auch wichtig.
Anke.
 
lulu

lulu

Königin der Nacht
21. Juni 2002
17.603
1.179
113
Anke,
Kinderfüße bei den Kleinen sehen platt aus, auch wenn sie nicht platt sind, wegen der Speckpölsterchen :jaja:. Irgendwann sehen auch alle Kinderfüße so aus, als ob sie nach innen abknicken, das gehört aber zur normalen Entwicklung des Fußes. Die Sache mit dem Zeh scheint anders zu sein. Ich finde, Dein Orthopäde hat das vernünftig eingeschätzt. Zeh behandeln, Fuß wölbt sich später.
Ich bin kein Experte.
Lulu
 
Hobi1978

Hobi1978

Gehört zum Inventar
1. Juni 2003
5.390
0
36
42
Neuhof Kreis FD
Ist ja jetz schon eineige Zeit vergangen, was macht denn nun der Zeh?? Gabs denn Einlagen oder wie wurde es geregelt???

Würde mich mal interessieren!!

kerstin