Eure Berichte zum Thema reissen oder schneiden?

Dieses Thema im Forum "Geburtsberichte" wurde erstellt von Alvae, 23. Juli 2011.

  1. Alvae

    Alvae Pieps

    Registriert seit:
    25. Januar 2010
    Beiträge:
    1.653
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ich hoffe ich bin in diesem Unterforum richtig.

    So, bald werde ich ja anscheinend in den Genuss einer normalen Geburt kommen. Ole hatte sich ja nie in Schädellage gedreht und so war von Anfang an klar, das es ein KS wird. Ich bin also noch nie in den Genuss einer Wehe gekommen :rolleyes:. Wiebke möchte wohl gerne auf normalem Wege auf die Welt kommen.

    Meine größte Angst ist es, geschnitten zu werden oder schlimm zu reissen. Daher war ich bei Ole auch - ehrlich gesagt - nicht böse über einen KS obwohl das ja nun auch eine respektable Wunde darstellt nach der Geburt. Keine Anhung warum, es macht mir einfach höllisch Angst. :achtung: und ich würde fast eher eine Bauch OP vor einem Schnitt bei der Geburt vorziehen :umfall:

    Alleine so ne Geflügelschere *schauder* Ich hab immer nen Hähnchenwagen vor Augen und ... ach lassen wir das...

    Sagt mir doch mal eure Empfindungen zu dem Thema. Und ja, ich weiss selber dass das irgendwie blöde ist. Ich kann es aber nicht abschalten. Ich wüsste gerne was da auf mich zukommt. Irgendwie redet da kaum einer drüber oder es wird so nebenbei abgetan. Aber seid bitte ehrlich, ich will nicht nur die lesen die nix mitbekommen haben!
     
    #1 Alvae, 23. Juli 2011
    Zuletzt bearbeitet: 23. Juli 2011
  2. Micky

    Micky schneller in Kanada als in Berlin

    Registriert seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    14.762
    Zustimmungen:
    98
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Vancouver, Kanada
    AW: Eure Berichte zum Thema reissen oder schneiden?

    bin jedesmal leicht gerissen und ich schwöre: Du hast echt andere Sorgen zu dem Zeitpunkt und merkst das gar nicht ;-)

    Keine Sorge - es gibt nichts schöneres als ne spontane Geburt :herz:
     
  3. Ossimum

    Ossimum Mama Himmelsstürmer

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Esens
    AW: Eure Berichte zum Thema reissen oder schneiden?

    Sorry ich kann das ebenfalls nur bestätigen, du bist in dem Moment mit ganz anderen Sachen beschäftigt. :jaja:
    Es wird ja nicht einfach so drauf los beschnitten, sondern es wird (wenn denn notwendig) in einer Wehe erst dann geschnitten, wenn auf dem Gewebe ein extremer Druck lastet. Und auch das Reissen würdest du nicht mitbekommen.

    Also ich hatte bei meiner ersten Geburt sehr starke Risse und Abschürfungen in Scheidenbereich, die sehr langwierig genäht wurden. Und bei der zweiten hatte ich einem großen Schnitt mit Riss, war auch nicht ohne von der Größe her. Aber das auch nur, weil ich aus Steißlage heraus geboren habe. Wenn der Arzt es nicht kommentiert hätte :umfall: hätte ich den Moment nicht mitbekommen. Ich hatte in dem Moment so mit der Wehe zutun und das ich kräftig mitarbeite, dass ich den Schmerz nicht gespürt habe.
    Unangenehm sind so die ersten 2-3 Tage nach der Geburt mit dem Sitzen, aber auch da merkt man wie schnell Schleimhaut verheilen kann.

    So das sind zumindest meine Erfahrungen. Mag sein das es auch andere Berichte gibt, aber ich denke mal, dass das eher die Ausnahme ist.
     
  4. Tanja

    Tanja Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Marl
    AW: Eure Berichte zum Thema reissen oder schneiden?

    Ich kann das nur bestätigen. Bei der ersten Geburt bin ich geschnitten worden und hatte keinerlei Probleme - nicht mal mit dem Sitzen.

    Bei der zweiten Geburt bin ich gerissen - und das auch ziemlich heftig, da hatte ich hinterher arge Probleme.

    Aber unter der Geburt hab ich von beiden nichts gespürt.

    Mach Dir nicht zu viele Gedanken. :)
     
  5. Corinna

    Corinna Forenomi

    Registriert seit:
    22. November 2003
    Beiträge:
    25.620
    Zustimmungen:
    43
    Punkte für Erfolge:
    48
    Ort:
    Im wunderschönen Irland
    Homepage:
    AW: Eure Berichte zum Thema reissen oder schneiden?

    Ich bin sowohl gerissen als auch geschnitten worden (jeweils das ein oder andere bei allen vier Geburten) und kann dir ebenfalls bestaetigen, dass du "anderes" zu tun hast unter der Geburt.

    Ich habe ein leichtes Brennen im Scheidenbereich wahrgenommen, was ich persoenlich aber als viel Schlimmer empfand war das Naehen im Anschluss... :roll:
    Sowohl beim Schneiden als auch beim Reissen habe ich nicht hingeschaut, weil ich die Augen zum Pressen zu hatte! :zwinker:

    Die Risse sind bei mir wesentlich schneller und pflegeleichter verheilt als der Schnitt, mit dem ich monatelang richtig Probleme hatte.


    Versuche, dir keinen Kopf um die Entbindung zu machen!
    Am Ende kommt es immer anders, als man denkt! :zwinker:


    :bussi:
     
  6. Mela

    Mela Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    1. September 2010
    Beiträge:
    2.063
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Zu Hause
    Homepage:
    AW: Eure Berichte zum Thema reissen oder schneiden?

    Ich kann auch von beidem berichten. spüren tust Du beides nicht, wie Corinna schon sagte, das nähen nachher ist schlimmer.
    Bei Lina bin ich geschnitten worden (am Damm) und bei Lara jetzt bin ich gerissen (allerdings an der Schamlippe und die war und ist durch :()
     
  7. N.i.c.o.l.e

    N.i.c.o.l.e Buchdealer

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    10.438
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    auf'm Land
    AW: Eure Berichte zum Thema reissen oder schneiden?

    Ute wirst du auf dem Harderberg entbinden?
    Dort schneiden sie nämlich nur wenn es wirklich nicht anders geht.
    Wie Corinna schon schrieb heilen Risse wohl besser als Schnitte.

    Ich hatte damals wahnsinnige Angst vorm setzen der PDA und vorm Damm nähen.
    Nichts von beiden habe ich bewusst mitbekommen!;-)
    Während der PDA war ich viel zu beschäftigt mit meinem Körper und dem was er gerade leistet.
    Und beim anschließenden nähen hielt ich mein wunderschönes Babymädchen im Arm und war so voll mit Glückshormonen das ich auch davon nichts wahr genommen habe.

    Ich bin übrigens minimal gerissen (wurde mit zwei Stichen genäht) und habe davon unter der Geburt,wohl auch durch die PDA,nichts gemerkt!
     
  8. Reni

    Reni die heisse Ohren macht

    Registriert seit:
    10. Januar 2006
    Beiträge:
    10.257
    Zustimmungen:
    4
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    im Land der Frühaufsteher
    AW: Eure Berichte zum Thema reissen oder schneiden?

    Ich bin bei der Großen aufgrund einer Frühgebrt in der 31. Woche geschnitten worden, hatte hinterher keine Probleme. Bei der Zweiten hatte ich 2 Scheiden- und einen Dammriss jeweils 2. Grades, weil die Hebamme sich nicht wirklich gekümmert hat, hatte aber hinterher auch nicht große Probleme ausser das die Scheidenrisse sehr langsam geheilt sind.
    Bei der Jüngsten hatte ich einen Top-Hebamme, die mit vielen warmen Handtüchern und einer laaaaaaaangen Pressphase meinen Damm so weich gemacht und langsam gedehnt hat das ich trotz der vielen Narben nicht gerissen bin oder geschnitten werden musste. Es liegt also auch viel an den Hebammen.

    Liebe Grüße und einen schöne Geburt
    wünscht Doreen :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...