Etwas peinliche Frage...

Saso

.. gesucht und gefunden..
26. Juli 2005
6.019
0
36
48
bei Peine
AW: Etwas peinliche Frage...

Genaue Größe kann ich nicht sagen, aber wenn sie rauswachsen solltest Du schleunigst zum Arzt
 

Anthea

die-mit-dem-Buch-wandert
23. März 2004
9.021
946
113
Direkt am Jadebusen
www.anthealein.de
AW: Etwas peinliche Frage...

Genaue Größe kann ich nicht sagen, aber wenn sie rauswachsen solltest Du schleunigst zum Arzt

Rauswachsen noch nicht, aber von außen deutlich spürbar. Ich nehme es an/hoffe das es die innere Hämorrhoide ist, die vor fast 15 Jahren bei einer Darmspiegelung nach Blutungen fest gestellt und aus Zeitmangel meinerseits nie vereist wurde. In Verbindung mit dem Nachtschweiß, dem Gewichtsverlust und seit neuestem den Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und Magenschmerzen (etc., etc.) käme da ja noch eine andere Möglichkeit in Frage an die ich lieber nicht denken möchte. Ich werde dann Montag mal bei meiner Ärztin parken *seufz*... Tumormarker waren aber letztens negativ, insofern hoffe ich doch mal auf die Hämorrhoide.

Danke,
Karin
 

Saso

.. gesucht und gefunden..
26. Juli 2005
6.019
0
36
48
bei Peine
AW: Etwas peinliche Frage...

Na dann hoffe ich mal ganz feste mit das es nur so ein blödes Teil ist und Du dich schnell davon trennen kannst
 

Mamaaaa

Familienmitglied
8. Januar 2005
887
66
28
AW: Etwas peinliche Frage...

Ich kann zu Deiner ursprünglichen Frage nix beitragen, aber bitte lass das schnellstens untersuchen !!!!
 

Anthea

die-mit-dem-Buch-wandert
23. März 2004
9.021
946
113
Direkt am Jadebusen
www.anthealein.de
AW: Etwas peinliche Frage...

Ich kann zu Deiner ursprünglichen Frage nix beitragen, aber bitte lass das schnellstens untersuchen !!!!

Habe ich auch vor, bis zu den Schmerzen beim Geschlechtsverkehr hätte ich mir das alles noch mit MS/Medikamenten/etc. erklären können, aber nu hab ich halt gemerkt, das die Schmerzen eher aus Richtung Darm als vom Muttermund kommen und Kurzatmigkeit plagt mich auch seit 2 Wochen. *seufz* Von den 3 verlorenen Kilos diesen Monat mal ganz zu schweigen. :ochne:
 
C

Caroline

AW: Etwas peinliche Frage...

Ich hatte diese Frage auch vor 6 Monaten und natürlich auch Angst vor einem Tumor oder ähnlichem. Hatte zu dieser Zeit stark abgenommen und mein Arzt sagte mir, dass die Nervenbahnen da am Po dicht vorbeilaufen und mit ein wenig (Muskel-)training und Bewegung Besserung kommen könnte.
Das habe ich dann probiert und seitdem ist es wirklich deutlich besser geworden. Aber sicherlich wichtig ist, den Befund abzuklären und das untersuchen zu lassen.
 
S

Spatzi's Mama

AW: Etwas peinliche Frage...

Ich habe mich zum Proktologen überweisen lassen, der auch die inneren Hämorrhoiden veröden kann. Kann ich dir wärmstens empfehlen, ich hatte erbensgroße Dinger innen und außen und das Veröden tat überhaupt nicht weh!
:achwiegu: