Ernährungsplan / Zu viel für 15 monatiges Mädchen???

G

ghostwriter

Hallo zusammen,

Habe hier schon immer mal wieder rein geschaut und mich jetzt auch endlich mal angemeldet. Und gleich habe ich eine Frage zur Ernährung meiner Tochter. Sie ist 15 Monate alt, ca 78/79 cm groß und wiegt etwa 10,5\11 Kilo.
Langsam habe ich aber das Gefühl, dass ihr Bäuchlein etwas zu groß bzw. nicht wieder kleiner wird. Bekommt sie vielleicht zu viel zu essen?

8.00/8.30 eine Scheibe Toast mit Butter (manchmal Frischkäse)
11.30 Mittag in der Kita, recht abwechslungsreich, auch Fisch oder Fleisch 1-2 Mal pro Woche
14.30 Obst, danach manchmal ein Keks
17.45/18.00 1,5 bis 2 Scheiben Brot ohne Rinde mit veg Aufstrich, Käse oder Wurst, dazu mal Gurke, ein Stück Käse oder zwei, drei Weintrauben
19.15 Flasche mit 220 ml 4-5 Löffel 1er Milch ( haben jetzt schon unter Protest auf 3,5 Löffel auf 180 ml umgestellt) demnächst dann die 2er combiotik ohne Stärke

Ist das so in Ordnung oder doch zu viel? Sie war schon immer nicht die schmalste und am oberen Rand der Kurve, aber jetzt bleiben die Speckröllchen am Bein und der Bauch doch hartnäckig vorhanden. Seit einiger Zeit ist sie jetzt auch am Laufen -und sie rennt von Tag zu Tag mehr. Aber scheinbar hat sie mächtig Reserven :))

Bin gespannt auf eure Ratschläge... Vielleicht mach ich mir auch zu viel Gedanken und es "verwächst" sich bald alles...

Viele Grüße
M
 
Raupe Nimmersatt

Raupe Nimmersatt

lieber nackig & knackig als kackig
2. Februar 2012
3.550
0
36
36
Bayern
AW: Ernährungsplan / Zu viel für 15 monatiges Mädchen???

Hallo M,

ich finde das ideal so, ehrlichgesagt.

Und um die Reserven sei doch froh, gerade bei Krankheit, neuen Zähnen, usw.

Was mich nur wundert: Es gibt 2er-Milch ohne Stärke?

Und wegen der Kurve: Meiner liegt schon immer weit über der Kurve. Aber nicht nur das Gewicht, sondern eben auch die Größe. Solange die Relation passt, ist doch alles bestens.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.145
1.157
113
42
Crailsheim
AW: Ernährungsplan / Zu viel für 15 monatiges Mädchen???

Hallo und Willkommen :) Schau mal hier Da stehen rechts als Unterpunkte die einzelnen Mahlzeiten. Da kannst du schauen, wie du dein Kind gut ernähren kannst. z.B. Toastbrot durch Roggenvollkornbrot oder Mischbrot ersetzen, zum Obst auch Kohlehydrate anbieten (Brot, Vollkornkekse, Dinkelstangen) uvm.
 
Thalea

Thalea

(E)I-App
24. Mai 2012
2.806
0
36
38
Ruhrgebiet
AW: Ernährungsplan / Zu viel für 15 monatiges Mädchen???

Ich finde es auch optimal. Manchmal hamstern die Zwerge auch bevor sie wieder einen Schub in die Länge machen. Der Krümel kriegt dann immer ordentlich Speckringe an den Armen ;)
Wenn sie jetzt läuft, relativiert sich das bestimmt bald wieder.
 
G

ghostwriter

AW: Ernährungsplan / Zu viel für 15 monatiges Mädchen???

Danke schon mal für die Atworten. Die 2er ohne Stärke gibt es von H**P ganz neu. Darum sind wir bisher auch bei der 1er geblieben. Mal schauen, wie die so ist. Haben sie noch nicht angefangen.
 
Raupe Nimmersatt

Raupe Nimmersatt

lieber nackig & knackig als kackig
2. Februar 2012
3.550
0
36
36
Bayern
AW: Ernährungsplan / Zu viel für 15 monatiges Mädchen???

...ich frag mich gerade, was die 2er-Milch dann zur 2er-Milch macht, wenn nicht die Stärke? Aber vielleicht habe ich auch einen Denkfehler. ;)

Ich habe die Milumil 3, nachdem die Aptamil 3 absolut nicht satt machte, die mag er auch ganz gerne.
 
Redviela

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
12.145
1.157
113
42
Crailsheim
AW: Ernährungsplan / Zu viel für 15 monatiges Mädchen???

Außerdem braucht das Kind seine Kohlehydrate und wird von Milch mit weniger Stärke einfach mehr trinken wollen. Im übrigen wär ich froh, wenn Annemarie ein paar Reserven hätte ;)