Erkältung

Corina

Gehört zum Inventar
18. Juli 2002
3.258
0
36
Schweiz
Hallo zusammen

Fabian ist seit 3 Tagen ziemlich stark erkältet. Er ist jetzt bald 15 Monate alt und hat natürlich schon seinen eigenen Willen und ziemlich viel Kraft!!!
Nun meine Frage: wie bekomme ich seine Nase sauber (ich habe so eine "Pumpe"), bzw. wie bekomme ich Nasentropfen/Kochsalzlösung in die Nase, ohne dass ich ihn verletze. Und wie kriege ich den Hustensaft in das Kind????? Er nimmt ihn gar nicht erst und wenn. spuckt er ihn wieder aus. Auch mit List ist nichts zu machen. Habt Ihr Ideen und Tipps??

Vielen Dank und liebe Grüsse
 

jackie

buchstabenwirbelwind
Moderatorin
11. Juli 2002
13.339
0
36
wien
www.lucdesign.com
hallo corina

jan ist zwar erst 8 monate alt, aber wehe man kommt seiner nase zu nahe... :mad:
am besten geht's zu zweit, einer hält den kopf fest, der andere putzt. nimm ganz weiche taschentücher oder pads und zwirbel die enden. damit in die nase rein bis zum anschlag und drehend wieder rausziehen (so macht's der kia auch)
so auch mit der kochsalzlösung (zu zweit, nicht bis zum anschlag und drehen :-D).
oweia ist der immer sauer auf mich, wenn's ans naseputzen geht :(

zum hustensaft fällt mir nur ein: vielleicht kannst du ihn irgendwo druntermischen?

liebe grüße und gute besserung!!
jackie
 

Petra

desperate housewife
20. März 2002
9.822
2
38
Hallo,
Jackie hat das Naseputzen ja schon beschrieben :bravo: , um viel Geschrei werdet ihr nicht herumkommen!
Mit dem Sekretsauger bitte nur ganz vorsichtig vorgehen!!!

Du kannst dir vom KiA eine Einmalspritze geben lassen (natürlich ohne Nadel 8-O ), mit dieser den Saft aufziehen und in den Mund spritzen, dannach hiflt nur Mund zuhalten, so brutal es klingt.Klappt aber meist super und die Spritze kann man immer wieder ausspülen.
Untermischen würd ich den Saft nicht, dann bist du nie sicher, ob er die ganze Menge genommen hat und evtl. kann die Wirsamkeit beeinträchtigt sein.

Die Kochsalzlösung kannst du ebenfalls in einer Spritze aufziehen und so in die Nase geben.

Gute Besserung wünscht
Petra :ute:
 
B

Beate

Hallo Corina,

ich nehme zum Naseputzen und Nasentropfen-geben weiche Wattestäbchen, die haben genau den richtigen Durchmesser :) . Das geht bei uns ohne :heul: , wenn auch ohne Begeisterung. Wahrscheinlich merkt Bi aber schon, daß sie danach besser Luft kriegt.

Allerdings hält sie still, bei einem sehr unruhigen Kind würde ich das nicht machen wg. Verletzungsgefahr durch die Wattestäbchen.

Viel Erfolg
 

Corina

Gehört zum Inventar
18. Juli 2002
3.258
0
36
Schweiz
Ich danke Euch für die guten Tipps.
Das mit dem Hustensaft und der Spritze werde ich heute Abend versuchen, hoffentlich klappt`s damit die Nacht ruhiger wird als die letzte.
Die Nase putzen kann ich ihm immer noch nicht, weder mit Watte, noch mit Taschentuch (abputzen), ich darf nicht mal in die Nähe der Nase kommen, er weiss genau was dann "passiert". :shock:
Aber ich gebe nicht auf und werde es weiterhin versuchen, vielleicht, wenn er merkt, dass es ihm gut tut, wird er ruhiger???

Nochmals lieben Dank und bis bald
 

Corina

Gehört zum Inventar
18. Juli 2002
3.258
0
36
Schweiz
Hallo Petra

Wollte Dir noch sagen, wie es mit dem Hustensaft und der Spritze geklappt hat: super toll, danke für den guten Tipp :-D
Fabian findet es sogar lustig, wenn ich mit der Spritze ankomme und schluckt ganz brav alles herunter.

Liebe Grüsse