Erkältung in den Knochen und übernächste Woche OP.....

Dieses Thema im Forum "Apotheke" wurde erstellt von Helga, 6. November 2005.

  1. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    .............. bitte, ich brauch einen durchschlagenden Tipp, wie ich die nahende Erkältung am Ausbruch hindern kann ?? !!

    Schüssler Salz Nr. 4 nehme ich bereits, ebenso Proteozym und viel Vitamin C ! Aber irgendwie befürchte ich, lässt sich der Virus überhaupt nicht davon beeindrucken !

    Wenn ich übernächste Woche erkältet bin, dann kann ich nicht operiert werden.

    Büddebüdde schnelle und gute Tipps !

    Danke !
     
  2. Mini-Muffti

    Mini-Muffti Dauerschnullerer

    Registriert seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    1.252
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Irgendwo im Schwabenländle
    - Soweit ich weiß, ist Zink das einzige Mittel, dass eine Erkältung wirklich stoppen kann. Ich nehm jeden Tag eine Kapsel.

    - Erkältungsbad und dann ins Bett

    - Bestrahlung mit Rotlicht (die Wärme tut 1. gut und fördert 2. die Durchblutung)

    - Heißen Rotwein mit einem Beutel Schwarztee und Kandis trinken (darauf schwört meine Schwiegermutter...)

    Ansonsten drück ich Dir gaaaaaaaanz fest die Daumen und hoffe, dass Du gesund bleibst.

    Steffi
     
  3. Cornelia

    Cornelia Ex-Exilfriesin

    Registriert seit:
    6. Januar 2003
    Beiträge:
    30.697
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    4-Täler-Stadt
    Mehr als Daumendrücken kann ich dir nicht bieten. :prima:

    Heißts nicht immer: ne Erkältung dauert 14 Tage und behandelt 2 Wochen?

    Das passt schon :bussi:

    :winke:
     
  4. Tulpinchen

    Tulpinchen goes Hollywood

    Registriert seit:
    26. April 2003
    Beiträge:
    16.379
    Zustimmungen:
    2
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    Rheinkilometer 731
    Wenn die Erkältung schon da ist, hast Du schlechte Karten. :-?

    Sowie ich merke, daß eine Erkältung im Anmarsch ist, nehme ich hochdosiert Schüssler Ferrum phosphoricum (Nr. 3 ist das glaub ich - empfiehlt sich zur Anwendung bei jedem akuten Geschehen) und Mato-Tropfen von der Firma Hewert.
    Beides nehm ich ganz hoch dosiert; Beipackzettel ignorier ich in Akutfällen. ;)
    Also Schüssler ruhig jede (halbe) Stunde 5 Tabletten unter der Zunge zergehen lassen.
    Von den Mato-Tropfen schüttel ich mir mehrfach täglich (eigentlich den ganzen Tag lang) immer gut 30 in heißen Tee; d.h. ich schüttel einfach locker 30x kräftig in den Tee rein - kann auch sein, daß da mehr Tropfen bei rauskommen.
    ...und wenn alles nicht hilft: Grippostad hilft immer, hat aber nix mehr mit Naturheilkunde zu tun. :nix:

    :winke:
     
  5. Helga, wenn es definitiv ein Virus ist, lass dir "Tamiflu" verschreiben! Das hat Birgit auch innerhalb von 3 Tagen wieder auf die Beine geholfen! Bei ihr gab es keine Nebenwirkungen, sie hat es sehr gut vertragen und war seitdem auch nicht mehr krank! Wichtig bei dem Zeug: Es macht nur Sinn innerhalb von spätestens 48 Stunden ab Krankheitsbeginn (hohes Fieber, Schüttelfrost, richtig kaputt). Tamiflu verhindert, daß sich die Viren vermehren. Deshalb dieser frühe Zeitpunkt.

    Gute Besserung! :ute:
     
  6. Bärbel

    Bärbel bringt es auf den Punkt.

    Registriert seit:
    18. Juli 2003
    Beiträge:
    4.166
    Zustimmungen:
    23
    Punkte für Erfolge:
    38
    Schüssler Salz Nr. 3 hochdosiert ( wie tulpinchen ).
    so bald ich merke, dass da was kommt.

    lg
    Bärbel
     
  7. Alley

    Alley Miss Ellie

    Registriert seit:
    14. April 2002
    Beiträge:
    9.144
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Gute Besserung und ich drücke die Daumen, daß der OP-Termin bleiben kann. :bussi:
     
  8. Helga

    Helga Frau G-Punkt

    Registriert seit:
    28. Juni 2002
    Beiträge:
    22.182
    Zustimmungen:
    9
    Punkte für Erfolge:
    38
    Ort:
    zu Hause
    Ich habe vorgestern nach Rücksparache mit meinem HNO, eine hochdosierte Amoxicillin genommen. Der morgen danach war ziemlich Schei**e (im wahrsten Sinne), aber irgendwie scheints zumindest das schlimmste genommen zu haben.

    Nun nehme ich weiter die Proteozym und bete und hoffe, dass es nicht wieder schlimmer wird. Ich möchte die OP nämlich ganz gerne hinter mich bringen !

    Kommt mich eigentlich einer von Euch besuchen ??

    :winke:
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...