Erbrechen beim Kleinkind!

Dieses Thema im Forum "Kinderkrankenpflege" wurde erstellt von bettyboo029, 3. Dezember 2006.

  1. Hallo!

    Meine Tochter Marisa 14 Monate,erbricht seit Freitag.Sie hatte am Donnerstag einen Sturz.Sie stürzte aus einer Höhe von circa 50cm und hatte auch sofort geschrien.Wir waren beim Tanz und Bewegungskurs und ich habe sie auf eine kleine Bank gesetzt,um ihr die Schuhe anzuziehen.Ich habe dann nur einen kurzen Moment aufgeschaut,weil mir eine andere Mutti was sagen wollte und sie ist vor meinen Augen zu Boden gestürzt,obwohl ich vor ihr kniete!!!!!Dabei verletzte sie sich an der Oberlippe und blutete.Sie war ziemlich schnell zu beruhigen und erschien mir auch sonst nicht weiter auffällig.Am Freitag so gegen 10 Uhr habe ich sie dann gefüttert und dann hat sie alles erbrochen.Dasselbe dann am Abend, gegen 19 Uhr und dann kam auch der OGB mit raus.Am Samstag früh hab ich sie dann mit Milchbrei gefüttert,sie hat davon nur sehr wenig gegessen und Gsd blieb das bisschen auch drin.Wir waren dann am Samstag im Krankenhaus und der KiA hat sie untersucht und nichts festgestellt.Heute morgen hat sie dann ein bisschen Milchbrei gegessen und nicht erbrochen.Heute mittag hab ich sie dann mit Kartoffelpüree gefüttert,aus Angst das sie nichts anderes verträgt und wieder erbricht.Doch sie wollte nichts essen auch anderes Essen wollte sie dann nicht.
    Außerdem ist mir aufgefallen,das sie andauernd so komisch aufstößt.Ich weiss mir keinen Rat könnt Ihr mir vielleicht helfen???? Werde morgen auf jeden Fall zu unseren KiA gehen.Kann das vielleicht ein Virus sein?????Der Stuhlgang ist auch ein bisschen dünner als sonst.Sorry,das es so lang geworden ist..........:oops:
    Danke schonmal im vorraus.
     
  2. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Erbrechen beim Kleinkind!

    Wäre mir das passiert würde ich schauen das sie recht ruhig bleibt bis morgen ( damit meine ich keinen Sport, nicht so viel hüpfen... ) und dann nix wie nochmal zum Arzt!!!
    Wenn sie vorher nie erbrochen hat ist es doch merkwürdig das sie es jetzt nach dem Sturz tut...
     
  3. AW: Erbrechen beim Kleinkind!

    Hallo Sandra!

    Erbrechen tut sie nicht das erste Mal.Es kam schon ab und zu mal vor,das sie ihren Brei erbrochen hat,aber das war meisten einmal und dann gleich sofort und während des fütterns und hat auch nicht so sehr nach Erbrochenen gerochen und es hing wohl,laut KiA, mit den Zähnen zusammen und es war auch nicht so häufig hintereinander.Meist hatte sie dann auch erhöhte Temperatur.Sie hat momentan keine erhöhte Temperatur .Trinken mag sie auch nicht.Hab auch versucht ihr das Wasser löffelweise zu geben,doch das ist auch nicht besonders erfolgreich.Sie hat nen riesigen Schluckkauf bekommen und den Mund garnicht mehr geöffnet.
    Ich werde sie auf alle Fälle morgen schonen und natürlich gleich zum Arzt!Danke für deinen Rat.
     
  4. AW: Erbrechen beim Kleinkind!

    Hallo Annie

    es kann natürlich sein,das es ihr noch weh tut,hab daran garnicht gedacht.Der Arzt im Krankenhaus konnte eine Wunde über den oberen vier Schneidezähnen am Zahnfleisch sehen. Danke für deinen Trost.:winke:
     
  5. AW: Erbrechen beim Kleinkind!

    Hallo
    Ich war am Montag nach ständigem hin und her telefonieren,weil
    die Ärzte gestreikt hatten mit Marisa im Krankenhaus.Dort stellte der KiA
    einen Magen Darm Virus fest.Da sie sich sonst unaufällig benahm ,keine
    Anzeichen einer Austrocknung vorwies und auch ziemlich agil war,hat der
    KiA uns wieder nachhause geschickt.
    Er meinte,das was ich instinktiv getan hätte,Elektolytlsg.zu geben und
    immer was zu trinken anzubieten,seie richtig gewesen.
    Sie hat dann auch noch etwas trockenen Zwieback gegessen und den auch
    drin behalten.
    Heute habe ich ihr Zwiebackbrei mit Banane und geriebenen Apfel gegeben,doch
    der kam dann wieder in hohem Bogen raus...:umfall:
    Ich weiss nicht mehr was ich ihr noch geben soll,habe so viel schon versucht.
    Kartoffelpüree,das mag sie nicht.Banane püriert,davon will sie auch nichts.
    Ab und zu knabbert sie trockenen Zwieback und Salzstangen und sie trinkt
    zumindest ein bisschen.Habe dann bei unseren KiA angerufen und der meinte,
    das ich ihr puren Traubenzucker geben soll,doch das verschmäht sie auch.
    Bin mit meinem latein am Ende und mache mir Sorgen,denn das Erbrechen hält
    nun schon seit letzten Freitag an und Durchfall hatte sie gestern auch(kein Fieber).
    Wie lange dauert denn so ein Magen Darm Virus?????Was kann ich noch machen oder welche Medikamente helfen??????
     
  6. AW: Erbrechen beim Kleinkind!

    Hallo Annie,
    Danke für deine Tipps,leider mag Marisa keine Trinkbreie und verschmäht auch sonst alles was mit Milch zu tun hat und die Flasche hat sie mit 10 Monaten verweigert.
    Sie mag lieber deftiges.Der KiA sagte,das ich ihr nichts mit Milch geben soll und kein Fett.Habe auch schon Reisschleim mit ein bisschen Karotte versucht,aber nichts zu machen :ochne:
    Sie will nicht,isst nur ab und zu einen Salzcracker,Zwieback oder ein bisschen vom Brötchen.Trinken tut sie zumindest.
    Habe ihr heute Vomex Zäpfchen gegeben,doch es hat keine 5 Minuten gedauert,
    da hat sie Durchfall von bekommen :umfall:
    Ich weiss jedenfalls nicht mehr weiter.....
     
  7. Pommi

    Pommi Gehört zum Inventar

    Registriert seit:
    18. Januar 2006
    Beiträge:
    4.580
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    AW: Erbrechen beim Kleinkind!

    Oh man deine arme Kleine! Hoffentlich geht es ihr ganz bald wieder besser.
    Tipps kann ich dir aber leider keine geben.
     
  8. suchtleser

    suchtleser Hühnerflüsterin

    Registriert seit:
    19. Februar 2006
    Beiträge:
    6.881
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    36
    Ort:
    Bodenseekreis
    AW: Erbrechen beim Kleinkind!

    Keine Milch, kenne ich auch so...

    Cracker, Brötchen und Zwieback fände ich ok, wenns nicht für zu lange Zeit ist.

    Hauptsache sie nimmt ein wenig zu sich und trinkt viel!!

    Ich kenne das, da macht man sich solche Sorgen um die Mäuse... das wird schon wieder, beobachte nur gut und wenn irgendwas ist, scheue dich nicht auch mehrmals zum Arzt zu gehen...
     

Diese Seite empfehlen

Die Seite wird geladen...