Er will NUR Gläschen!

G

gabriela

hallo,

was kocht ihr denn so zu mittag??? ich habe das problem nicht, aber ich habe auch vorgebeugt (denke ich). habt ihr schon die gläschen probiert, wie sie schmecken? nachkochen! ich habe für laurin dasselbe gekocht was in den gläschen war, dann war kein grosser bruch zwischen gläschen und selbstgekochtes. nachdem er sich daran gewöhnt hat, habe ich babygerecht für uns alle gekocht und er darf auch vom tisch essen. aus dem gläschen habe ich nie gefüttert, immer auf dem teller. wenn ihr keine gläschen mehr füttern wollt, dann gebt auch keine gläschen mehr und fertig. 2-3 tage gemotze und dann wird gegessen was auf den tisch kommt, wenn es auch kindergerecht ist.

liebe grüsse,
gabriela
 

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
51
www.dieLiLa.de
Hallo Gabriela,

wenn das so einfach wäre!!!

Ich kenne das ja auch. Ich habe auch nie aus dem Gläschen gefüttert. Aber sie schmecken es. Nach 2-3 Tagen ist es nicht ausgestanden. Bei uns habe ich schon mal 2 Wochen durchgehalten und sie haben immer weniger gegessen. Sie essen auch nicht z.B. die Gläschen aus dem Bioladen z.B. Bioland. Es liegt also nicht an meiner Kochkunst :) sondern an den Gewürzen in den Hipp u. Alete Gläsern.

lg Alex, die auch immer auf der Suche nach Tipps ist.
 
G

gabriela

hallo alex,

genau das meine ich mit nachkochen :) es spricht nichts gegen ein paar gewürze/kräuter ins mittagessen, vorallem wenn sie schon vertragen wurden im gläschen. auch gedünstete zwiebeln, die herr hipp so gerne ins babyessen gibt, kann man selber herstellen. ich habe einfach das nachgekocht was auf laurins lieblingsgläschen als zutaten stand, es schmeckte ein wenig anders als die gläschen, aber nicht soo unterschiedlich. für laurins geschmacksnerven hat gereicht. zutatenliste von lieblings alete/hippglas studieren und die zunge schmecken lassen, geheimzutaten gibt es bei babynahrung nicht. man muss ein wenig umdenken beim kochen und nicht vom eigenen geschmack ausgehen. es hat nichts damit zu tun dass du nicht kochen kannst, aber bis die kinder das kapieren... :eek:

also, entweder GUT nachkochen, oder ganz was anderes als die gläschen anbieten. das erste was laurin vom tisch gegessen hat - und zwar gerne - waren dinkelnudeln mit thunfischsosse, die gibt es als gläschen nicht. die gibt es für ihn leider nicht mehr, es sei denn, ich kann sie mit som machen :(

liebe grüsse, laurin ist wach,
gabriela
 

AlexLiLa

Gehört zum Inventar
28. März 2002
6.933
0
36
51
www.dieLiLa.de
Hier gibt es ein Rezpet mit Tomatensoße. Vielleicht schmeckt ihm das.
Falls er Tomaten verträgt.

lg Alex, ich muß jetzt leider wischen gehen. :o
 
G

Gitti

Hallo,
danke für Eure vielen Tips! Ich werde mich also weiter in Geduld üben :jaja: denn wir haben schon immer das Essen auf einem Teller serviert und versuchen schon lange etwas "unterzumischen", was aber unserem kleinen "Gourmet" sofort auffällt und in Nahrungsverweigerung endet :shock: Kartoffelbrei liebt er, ansonsten eher weniger 8-O Letztens hat er auch ein Stück von dem Boden der Pizza gegessen, aber bloß keinen Belag :shock: Auchbei Obst stellt er sich so an, BASTI ist lediglich Bananen und Äpfel, keine Mandarinen oder Apfelsinen :shock: Ich dachte, er müßte doch mal neugierig werden, wenn wir ständig Apfelsinen essen, aber keine Spur .... :( Das einzige was er jetzt plötzlich verlangt ist Joghurt - ich denke das hängt damit zusammen, daß er Zähne bekommt (wieder einmal gleich 3 Stk!) und der Jogi kühlt :???: Naja, ich werde mich also in Geduld üben und immer wieder Versuche starten, DANKE !! :bravo: :bravo:
 
S

Susan

Hallo Gitti,

ich lese es jetzt erst, deshalb noch eine Nachzüglerantwort von mir.

Gesagt wurde ja schon, dass Du ggf. Dein Selbstgekochtes ins Gläschen füllen könntest. Deckel drauf und mit an den Tisch nehmen.
Wichtig wäre dann, dass Du Deinen Kleinen daran gewöhnst, dass die Kost aus dem Gläschen auf einen Teller gehört! Also VOR seinen Augen den Inhalt es Gläschens auf den Teller geben. Glas demonstrativ zur Seite stellen und schauen, was passiert ...

Wenn die Hummel mal irgendwas nicht mag, dann fülle ich grad extra was davon auf meinen Teller und esse davon. Meistens will sie dann selbst etwas davon ... im Moment muss ich auch in die Trickkiste greifen, obwohl sie eigentlich ganz gut isst.

Viel Erfolg