Er will nicht in Kindergarten

Melanie

Melanie

Gehört zum Inventar
24. April 2004
5.314
0
36
41
Wesel
Hallo

Ich habe mal eine Frage.
Justin geht ja nun schon seit August 09.in den Kindergarten.Es ist der selbe in dem Vivien auch war.
In der letzten Zeit ,so nach den Weihnachtsferien fing es an,möchte er nicht mehr in den Kindergarten. Wenn ich ihn dann doch bringe dann mit viel Überredungskunst und Gedult.
Er sagt dann aber auch immer das es schön war.Und ich höre auch das er schön gespielt hat und alles ok ist.
Trotzdem aber jeden Morgen das Theater.
Ich kanns mir echt nicht erklären.:(
Eine andere Mutt erzählte mir das sie mit ihrem Sohn auch das Problem hat ,er ist genau so alt wie Justin.
Ist das so eine Phase die normal ist mit 3 ?
Wie gehe ich am besten damit um?
Ich hab irgentwie dann ein komisches Gefühl so als hätte ich etwas getan das er nicht will und ihn damit verletzt.
Versteht ihr wie ich das meine?
Was macht man da am besten?

Gruß
Melanie
 
Alena

Alena

Dauerschnullerer
27. Dezember 2005
1.943
0
36
Rheinland
AW: Er will nicht in Kindergarten

Hallo Melanie,
ich hab ja eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr von dir gelesen - schön, dass du wieder mal hier bist! :winke:

Bei meinem Sohn ist es ganz ähnlich: auch seit August im Kiga, im November 3 geworden und nie Probleme gehabt.
Seit die Weihnachtsferien zu Ende waren, hat er nun auch öfter mal morgens gejammert, dass er nicht in den Kindergarten möchte.
Bei ihm hatte ich aber eher den Eindruck, dass er gerade so schön mit seinem Spielzeug beschäftigt war und er keine Lust hatte, das Spiel zu unterbrechen. Wir mussten aber los, da ich wieder arbeiten gehe.

Jedes Mal hörte er dann schnell wieder auf, wenn wir aus der Haustür raus waren. Und im Kindergarten war er dann auch ganz der alte, und fühlt sich offenbar genauso wohl wie vorher.

Ist vielleicht wirklich nur eine Phase?
 
Melanie

Melanie

Gehört zum Inventar
24. April 2004
5.314
0
36
41
Wesel
AW: Er will nicht in Kindergarten

Hallo,

ja ich konnte es nicht mehr ohne euch aushalten:wink:


Also wenn das eine Phase ist dann ist es eine nervige .Ich wäre froh wenn die bald vorbei wäre...

Tja also im Kiga sind auch bei uns keine Probleme , wie geschrieben ,alles ok.

Ich verstehs nicht.

Gruß
Melanie
 
Susa

Susa

einfach nur langweilig...
20. März 2002
13.808
22
38
46
bei Bonn
AW: Er will nicht in Kindergarten

Ich erinnere mich an Annikas erstes Jahr - von August durchgehend bis Karneval gab es jeden Morgen Theater :umfall:
Vielleicht seid ihr ja bald durch ;-)
 
Birgit.74

Birgit.74

Sushifee
AW: Er will nicht in Kindergarten

:winke:

Ich habe hier auch Probleme. Mein Sohn (:relievedface: geht seit August und in den Kindergarten und wir hatten die ersten Wochen arg zu kämpfen. Er wollte einfach nicht. Schon zuhause fing er an zu weinen, wehrte sich mit Händen und Füssen :( Sobald er im Kindergarten war, war alles gut.

Dann Ende August war aufeinmal alles gut, bis Ende Dezember...

Seit Dienstag geht er wieder dorthin und er möchte absolut nicht.

Ich hoffe, ..nein.., ich weiss :ommmm: diese Phase ist bald wieder vorbei :ommmm:
 
Schäfchen

Schäfchen

Copilotin
7. November 2002
34.988
1.449
113
Groß Kreutz
www.andrea-schaefer.de
AW: Er will nicht in Kindergarten

Fabienne hatte eine solche Phase - da war gerade ein neues Kind beim Eingewöhnen und da war die Mama halt da. Als ich das herausgefunden hatte, blieb ich beim bringen ein bisschen länger und machte noch ein Puzzle mit ihr oder schaute ein Buch an - so wie die andere Mama es bei ihrem Kind tat. Und nach ein paar Tagen war der Spuk vorbei.
 
Blümchen

Blümchen

Mama Biber
5. März 2008
8.126
1.315
113
AW: Er will nicht in Kindergarten

Bei ihm hatte ich aber eher den Eindruck, dass er gerade so schön mit seinem Spielzeug beschäftigt war und er keine Lust hatte, das Spiel zu unterbrechen. Wir mussten aber los, da ich wieder arbeiten gehe.

Jedes Mal hörte er dann schnell wieder auf, wenn wir aus der Haustür raus waren. Und im Kindergarten war er dann auch ganz der alte, und fühlt sich offenbar genauso wohl wie vorher.
So genau erlebe ich es hier auch immer mal wieder.
Er ist vertieft, kann sich nicht so recht von zu Hause lösen... weint auch im KiGa manchmal noch ganz kurz beim Abgeben (aber nie durchgehend von zu Hause an) und dann ist alles gut.
Mittags erzählt er dann immer, wiiiiiiie schön es war :).