Er dreht sich auf den Bauch....

Silke2304

Familienmitglied
18. März 2015
794
0
16
#1
Hallo,
ich bräuchte mal eure Hilfe bzw Meinungen. Julian dreht sich jetzt seit ein paar Wochen auch nachts auf den Bauch. Er dreht den Kopf dann aber nicht zur Seite, sondern liegt mit dem Gesicht auf der Matratze. Ich bin dann letztens wach geworden und habe ihn in Panik sofort umgedreht. Danach war die Nacht jedoch für 1 Stunde erstmal rum weil er wach wurde und nicht mehr eingeschlafen ist.
Ich kann jetzt nachts nicht mehr ruhig schlafen, da ich Angst habe er bekommt keine Luft mehr. Er schläft bei uns mit im Zimmer und immer wenn ich nachts wach werde schaue ich nach ihm. Wenn er dann auf dem Bauch liegt nehme ich ihn auch oft mit in mein Bett weil er dann wenigstens direkt neben mir liegt. Das mag er aber auch nicht immer und ist dann oft bis zu 1,5 Stunden wach.
Soll ich ihn so liegen lassen? Ich habe da wirklich ein ungutes Gefühl bei und kann gar nicht mehr ruhig schlafen.
 

321Mary

Dauerschnullerer
2. Juli 2014
1.927
373
83
41
#2
AW: Er dreht sich auf den Bauch....

Liebe Silke, ich habe meinen Kleinen auch immer auf den Rücken gelegt, weil mir das irgendwie unheimlich war. Mittlerweile lass ich ihn aber. Und: Er hat den Kopf immer seitlich und ist ja auch schon älter.

Leider kann ich Dir also auch nicht helfen. Aber ich vermute, dass die Bauchlage vor allem bei den ganz Kleinen, die sich noch nicht selbst drehen können, ungut ist. Und Julian hat ja auch kein Kissen, oder?

Vielleicht meldet sich hier ja noch ein Experte :)...
 

Silke2304

Familienmitglied
18. März 2015
794
0
16
#3
AW: Er dreht sich auf den Bauch....

Hallo Marion :)
Julian hat kein Kissen. Letzte Nacht habe ich ihn auch einfach mal gelassen, ich war einfach zu erschöpft.
Und ich muss sagen er hat viel ruhiger geschlafen und wir hatten endlich mal wieder eine Nacht die einigermaßen erholsam war.
Ich habe auch schon gelesen dass die Kleinen in dem Alter merken wenn sie keine Luft mehr bekommen und dann den Kopf von selbst zur Seite drehen. Manchmal macht er das ja auch schon. Trotzdem habe ich immer noch Panik und überlegt ob ich mir diese
Angelcare Matte besorgen soll...
Oh Mann, dachte beim zweiten Kind wäre ich gelassener, aber ich bin ja noch mehr Glucke als bei Fabian. :nix:
 
24. Mai 2012
2.806
0
36
37
Ruhrgebiet
#4
AW: Er dreht sich auf den Bauch....

War das nicht so, dass sie auf dem Bauch schlafen dürfen, wenn sie sich selbst drehen können? Ich hab Pupsi immer gelassen, wenn er alleine rumgekommen ist. Wenn er zurück wollte, hat er genörgelt, das klappte erst später *hihi*
 

321Mary

Dauerschnullerer
2. Juli 2014
1.927
373
83
41
#5
AW: Er dreht sich auf den Bauch....

Irgendwie so hab ich mir das auch gemerkt, Thalea.

Silke, ehrlich gesagt, finde ich die Angel Care in eurem Fall übertrieben :heilisch:. Euer Kind ist doch gesund, oder? Und auch schon ein halbes Jahr alt.

Ich bin beim zweiten auch nicht recht viel weniger besorgt. Ich habe nur etwas weniger Zeit, mich so auf die Sorgen zu konzentrieren wie beim ersten. Übrigens habe ich mit Zeno ja einen furchtbar unruhigen Schläfer, wie ich schon in mehreren Threads geschrieben habe. Aber genau seit ein paar Tagen, in denen er sich selbst auf den Bauch dreht zum schlafen (und ich ihn lasse), habe ich das Gefühl, er schläft besser. Vielleicht sind unsere beiden einfach Bauchschläfer und können jetzt endlich ihrer Natur nachgehen? :hahaha:
 

Redviela

nomen est omen
Mitarbeiter
Moderatorin
11. Oktober 2011
11.290
599
113
41
Crailsheim
#6
AW: Er dreht sich auf den Bauch....

Annemarie schläft auch bäuchlings, seit sie sich selber drehen konnte. Das lässt sich dann eh nicht mehr verhindern...
 

Silke2304

Familienmitglied
18. März 2015
794
0
16
#7
AW: Er dreht sich auf den Bauch....

Hallo ihr Lieben, ich denke ihr habt recht. Ich habe Julian die letzten Nächte auch einfach mal so liegen lassen wie er wollte. Und er hat viel besser geschlafen. War für mich ein komisches Gefühl und ich musste mich auch erst wieder dran gewöhnen. Denke aber auch dass ich mich mit dem Angelcare nur richtig verrückt gemacht hätte und Julian ist ja jetzt auch schon über 6 Monate alt.
Aber so bekommen wir alle wieder mehr Schlaf :) Aber wie du schon schreibst Thalea, wenn er wieder zurück will wird entweder genörgelt oder erzählt :hahaha:
 
4. Juni 2002
25.965
408
83
#8
AW: Er dreht sich auf den Bauch....

Oh, ich weiß noch, wieviel Angst ich hatte, beim zweiten Kind genauso wie beim ersten 8O ;)
Aber ich denke auch: Wenn das Kind gesund ist und sich allein drehen kann, wird es immer sein Näschen automatisch so plazieren, daß es Luft bekommt. Auch wenn das für uns Erwachsene nicht so aussieht.
Wenn Du unsicher bist, Silke, frag doch noch mal Deinen Kinderarzt oder auch die Hebamme nach ihrem Rat.

LG :winke: